Google Chrome OS 77 ist da: Was gibt’s Neues, Virtuelle Desktops & Google Assistant für viele Chromebooks

chrome 

Der Chrome-Browser wurde bereits auf allen großen Plattformen vom Desktop bis zum Smartphone auf die Version 77 aktualisiert und nun folgt mit einigen Wochen Abstand auch Chrome OS. Mit Google Chrome OS 77 wird der Google Assistant für viele weitere Chromebooks freigeschaltet, die schon seit längerer Zeit getesteten virtuellen Desktops werden offiziell eingeführt und auch die weiteren Browser-Verbesserungen finden ihren Weg in das Betriebssystem.


Der Chrome-Browser hat in den vergangenen zwei Wochen einige große Sprünge gemacht, die schon jetzt oder in naher Zukunft allen Nutzern zugutekommen: Die Tab-Gruppierung für den Desktop scheint endlich den richtigen Schlüssel gefunden zu haben, der Browser hat abseits des Versions-Updates viele neue Funktionen erhalten und schon mit der nächsten Version werden die Web-Apps einen großen Sprung in Richtung native Apps machen.

chrome logo

Virtuelle Desktops

google chrome os virtual desktop

So wie jedes fensterbasierte Betriebssystem, hat Chrome OS eine Fensterverwaltung und lässt den Nutzer sehr leicht zwischen allen meist im Vollbild geöffneten Anwendungen wechseln. Weil es aber auch dort manchmal etwas zu unübersichtlich werden kann, führt Chrome OS nun mehrere Desktops ein. Google nennt diese „virtuelle Desktops“ und erlaubt dem Nutzer die Verwendung von vier App-Sammlungen zugleich. Aufrufen lässt sich diese Ansicht über einen Swipe mit drei Fingern nach oben.

Die einzelnen Desktops werden am oberen Rand dargestellt, an dem der Nutzer zwischen den einzelnen Einträgen wechseln kann. Die bisher bekannte Auflistung aller aktiven Apps und Fenster bleibt davon unberührt und wird weiterhin in gewohnter Form dargestellt.



Google Assistant

google chrome os assistant

Der Google Assistant ist schon seit gut zwei Jahren auf den Chromebooks und unter Chrome OS zu Hause, bisher allerdings nur auf Googles eigenen Geräten. Diese Exklusivität ändert sich nun, denn der Assistant wird für viele weitere Geräte (nicht alle) freigeschaltet. Das gilt auch für Deutschland und Geräte mit deutschsprachiger Oberfläche, ob ihr dabei seid, müsst ihr aber einfach einmal testen. Chrome OS 77 ist die Voraussetzung für die Nutzung des Assistenten.

» Mehr Informationen zum Google Assistant auf Chromebooks

Was gibt es Neues?

Chrome OS informiert nach jedem Update des Betriebssystems nun direkt über eine Benachrichtigung, dass das Gerät aktualisiert wurde und verlinkt eine Liste aller wichtigen Verbesserungen. Wie das aussieht und wo ihr diese Liste findet, haben wir euch in diesem Artikel sehr genau beschrieben. Eine gute Sache!

Alle weiteren Verbesserungen
» Google Chrome 77 ist da: Ein neuer Assistent & neue Teilen-Funktion wird für alle Nutzer ausgerollt

» Google Chrome: Google kündigt viele große Neuerungen für alle Plattformen an – Tab-Gruppen, Themes & mehr

Siehe auch
» Google Chrome: Neue Browserspiele kommen – der kultige Dino bekommt Zuwachs von Snake & Co

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Chrome OS 77 ist da: Was gibt’s Neues, Virtuelle Desktops & Google Assistant für viele Chromebooks"

  • Woher habt ihr die Information dass der Assistant auch unter der deutschsprachigen Oberfläche zur Verfügung steht? Ich konnte ihn zwar über die Einstellungen aktivieren, aber beim Aufrufen erhalte ich die Fehlermeldung das der Assistant noch nicht meine Sprache spricht.

    • Bei mir ähnlich. Ich kann ihn aktivieren, aber er tut nichts. Ein „OK, Google“ bleibt ohne Reaktion und ich finde auch keine Eingabemöglichkeit für einen Befehl. Wenn ich die Lupe drücke und etwas eingebe, wird eine ganz normale Suche im Internet ausgeführt, so, als wäre der Assistent nicht aktiviert.

      Interessant wäre auch eine Liste aller unterstützten Geräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.