Google des Tages: May the 4th – Internationaler Star Wars-Tag & neues Easteregg für Webmaster

google 

Google des Tages: May the 4th (1.420.000.000)
Es gibt nur wenige globale Feiertage, die in vielen Ländern dieser Welt bekannt sind und auch gefeiert werden – aber der heutige gehört auf jeden Fall schon seit einiger Zeit dazu: Der 4. Mai gilt vor allem für Science-Fiction Freunde als DER Star Wars-Tag und ist voll und ganz der Kult-Saga gewidmet, die ihre besten Zeiten zwar schon hinter sich hat, aber uns noch viele Jahre erhalten bleiben wird. Auch in der Google Search Console gibt es anlässlich des Nerd-Feiertags einen eigenen Star Wars-Modus


May the 4th be with you

Der 4. Mai ist nicht ganz zufällig zum Star Wars-Tag gewählt worden, denn obwohl niemals ein Film der Reihe an diesem Tag ins Kino kam, gibt es einen eindeutigen Bezug. Es geht um die englische Aussprache des Datums: May the 4th klingt phonetisch der Aussprache „May the Force“ sehr ähnlich – und damit ist der Zusammenhang dann auch schon hergestellt. Im Gesamten nennt man den Star Wars-Tag auch „May the Fourth be with you“ und hat längst genau so Kult-Charakter erreicht wie die Filme selbst.

may the 4th 2019 star wars tag

Die Google Websuche erkennt das Datum mittlerweile als „Star Wars-Tag“ und zeigt dies als kleine Zusatzinformation unter dem Datum an. Ein Blick in unser großes Star Wars-Archiv zeigt, dass Disney und Google auch in den vergangenen Jahren schon sehr umfangreich zusammen gearbeitet haben. Den Höhepunkt fand das Ganze zum Start der neuen Trilogie, anlässlich derer es viele Google-Angebote im Star Wars-Look gegeben hat. Schaut aber ruhig auch in unser Archiv, denn dort finden sich auch Hintergrundbilder, AR-Sticker und einiges mehr.

In diesem Jahr gibt es einen Star Wars-Modus in der Search Console.

search console star wars



may the 4th be with you logo

Der Star Wars-Tag geht übrigens auf Margaret Thatcher zurück, die am 4. Mai 1979 ihr Amt als Premierminsterin von Großbritannien angetreten hat und dafür von einer Zeitung mit „May the Fourth Be with You, Maggie. Congratulations.“ beglückwünscht wurde. Gute 15 Jahre später wurde der Satz dann im Parlament wiederholt, 1999 erstmals in einem Star Wars-Buch aufgegriffen und hat sich dann im Laufe der Zeit verselbstständigt.

Im Jahr 2008 wurde dann am 4. Mai zum ersten Mal der Luke Skywalker Day begangen, doch bei dem Namen sollte es nicht lange bleiben. Erst im Jahr 2011 wurde dann erstmals am 4. Mai der Star Wars-Tag gefeiert, der schon im kommenden sehr viel größer und auch weltweit bekannt wurde. Disney hat das ganze nach der Übernahme von Lucasfilm natürlich gerne mitgenommen und schafft so auch jedes Jahr einen Hype, ohne dass ein neuer Film in die Kinos kommt – was ja vielleicht schon bald wieder der Fall sein könnte.

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.