Chrome 74 für Android wird ausgerollt: Lite Mode, Google Translate-Integration, Sync-Einstellungen & mehr

chrome 

Gestern wurde Google Chrome 74 für den Desktop veröffentlicht und bringt vor allem für Windows-Nutzer eine große Neuerung mit: Den optionalen Dark Mode, der aktuell aber noch über Umwege aktiviert werden muss. Jetzt beginnt der Rollout von Chrome 74 für Android und hat ähnliche Verbesserungen im Gepäck, bringt aber unter anderem auch eine tiefere Integration von Google Translate mit.


chrome logo

Google Translate-Integration

chrome 74 translate

Das Überetzungstool Google Translate ist nun auch unter Android Bestandteil des Chrome-Browsers und ist direkt im Hauptmenü zu finden. Dort gibt es den neuen Eintrag „Translate“ bzw. „Übersetzen“, mit dem sich am unteren Rand des Browsers ein Overlay zur Übersetzung der gesamten Webseite öffnet. Dort lassen sich die Zielsprache auswählen und auch einige Optionen zur Übersetzung festlegen, so wie man das schon seit längerer Zeit aus der automatisch vorgeschlagenen Translate-Integration kennt.

Synchronisierung und Google-Services

chrome 74 sync

In den Einstellungen gibt es nun den neuen Bereich „Synchronisierung und Google-Services“, der langsam ausgerollt wird, aber Teil von Chrome 74 ist. Unter diesem neuen Menüpunkt werden alle Optionen rund um den angebundenen Google-Account zusammengefasst, die zuvor in anderen Bereichen untergebracht waren.



Lite Mode

Der Data Saver wurde nun in Lite Mode umbenannt und soll damit seine Aufgabe besser beschreiben. Denn die Funktion soll nicht nur den Datenverbrauch reduzieren, sondern vor allem auch Arbeitsspeicher und Rechenleistung auf dem Smartphone des Nutzers sparen. Erreicht wird das dadurch, dass Webseiten direkt über Google-Server laufen und diese eine reduzierte Version zurücksenden. Dabei sollen sich Einsparungen von bis zu 60 Prozent und trotz Umweg über die Google-Server eine Zeitersparnis ergeben.

Reduzierte Animationen

Sowohl Betriebssysteme als auch Webseiten setzen an manchen Stellen auf schicke Animationen, die aber längst nicht jedem Nutzer gefallen. So wie die Desktopversion, beachtet nun auch die Android-Version eine entsprechende Einstellung im Browser und kann Webseiten dazu anweisen, weniger Animationen zu verwenden. Ob sie es dann tun oder nicht, liegt in der Hand der Programmierer und Webmaster. Mehr Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

Download-Blockade

Chrome 74 für Android blockiert nun über eingebettete iframes automatisch angestoßene Downloads. Ein neues Sicherheitsfeature, zu dem ihr im gestrigen Artikel zu Chrome 74 mehr Details findet.

Google Chrome: Sicher surfen
Google Chrome: Sicher surfen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Chrome 74 für Android wird ausgerollt: Lite Mode, Google Translate-Integration, Sync-Einstellungen & mehr"

  • Was soll das denn, dass nur zum Seiten/Daten komprimieren die Seitenaufrufe über andere Server laufen soll?
    Soll dies genutzt werden zum überwachen, welcher User welche Seiten aufruft?

Kommentare sind geschlossen.