Die Bots gehen auf die Straße: Europaweite ‚Save your Internet‘-Demos – alle Infos zur Urheberrechtsreform

youtube 

Der Höhepunkt ist erreicht: Am heutigen 23. März finden europaweit Demonstrationen gegen die EU-Urheberrechtsreform statt – vor allem gegen den Artikel 13. Schon in wenigen Tagen wird das EU-Parlament über die gesamte Reform abstimmen und diese entweder endgültig durchwinken oder spektakulär kippen. Der Ausgang ist völlig offen, denn sowohl die Reihen der Befürworter als auch der Gegner sind zahlreich gefüllt.


Von Seiten der EU ist man schon viel Blödsinn gewohnt und nimmt ihn kopfschüttelnd hin: Wie krumm darf eine Banane sein, wie dunkel dürfen Pommes sein und warum standen Strohhalme und Luftballons kurz vor dem Verbot? Doch die aktuelle Reform geht alle Menschen etwas an und sollte nicht schulterzuckend hingenommen werden. Auch wenn Lobbyisten und Vossisten daran festhalten, dass alles besser wird, wissen informierte Menschen längst, dass das nicht der Fall sein wird. Das EU-Internet steht vor dem tiefen Abgrund und könnte am Dienstag den finalen Schritt tun.

youtube sad logo

Wir haben hier im Blog schon häufig über die Urheberrechtsreform und insbesondere den Artikel 11 und Artikel 13 berichtet. Dem ist aktuell nichts mehr hinzuzufügen, außer natürlich der Hinweis auf die heutigen Demonstrationen in Dutzenden europäischen Städten – auch in DEINER Nähe. Wer kann, sollte sich dort heute einfinden und für die große mediale Aufmerksamkeit sorgen, die die gesamte Reform in den vergangenen Wochen kaum bekommen hat. Ein lobendes Beispiel war der ganztägige Wikipedia-Shutdown am Donnerstag.

Statt über die Zukunft des gesamten EU-Internets, diskutieren und berichten die Medien lieber lang und breit über die Zukunft eines Landes, dass die Gemeinschaft Vielleicht Ja / Vielleicht Nein verlassen wird. Für die EU-Abgeordneten, allen voran YouTube-Gegner Axel Voss eine perfekte Ablenkung, um die Kontroverse über die Urheberrechtsreform klein zu halten. Voss selbst möchte die Abstimmung unbedingt jetzt durchdrücken, da er mehrmals selbst gesagt hat, dass sie nach der Wahl wohl keine Mehrheit mehr hätte. Und das nennt sich dann Demokratie.

In folgender Grafik findet ihr alle aktuell angemeldeten Demonstrationen inklusive Start-Zeitpunkt. Mehr Informationen und Links zu entsprechenden Event-Webseiten findet ihr Auf der Save the internet-Webseite. Im Folgenden außerdem alle unsere Artikel zur EU-Reform noch einmal zusammengefasst, damit ihr euch (auch aus Google-Sicht) informieren könnt.



EU Demos

Alle Informationen rund um die EU-Urheberrechtsreform

EU-Urheberrechsreform: Entwurf ist final; Google News, YouTube & viele weitere Plattformen sind betroffen

EU-Urheberrechtsreform: Ein Schritt voran, zwei zurück – Google äußert Bedenken zu Uploadfiltern & LSR

Leistungsschutzrecht und die Folgen: Irrwitzige Regeln, Traffic-Einbrüche & Google News vor dem Aus

‚Das Ende von YouTube?‘ YouTube könnte die EU-Urheberrechtsreform und Uploadfilter nicht umsetzen

Artikel 13 schafft neue Machtposition: Nur Google hätte Ressourcen für einen zentrale Uploadfilter (Kommentar)

Artikel 13 & Uploadfilter: EU-Abgeordnete halten die Nutzerproteste für Fake-Kampagne von Google ?

Streit um Uploadfilter & EU-Reform eskaliert: CDU-Politiker Axel Voss möchte YouTube verbieten

Wikipedia ist Offline: Die deutsche Version der Online-Enzyklopädie protestiert gegen die Urheberrechtsreform


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.