Pixel 2 & Pixel 3: Die Active Edge-Quetschgeste kann jetzt auch von Custom ROMs erkannt werden

pixel 

Mit den Pixel 2-Smartphones hat Google die Active Edge eingeführt, mit der sich der Rahmen des Smartphones leicht zusammenpressen und daraufhin eine Funktion ausführen lässt. Sowohl auf dem Pixel 2 als auch auf dem Pixel 3 wird durch diese Funktion der Google Assistant gestartet, wobei eine Anpassung oder Umlegung auf andere Funktionen nur sehr eingeschränkt möglich ist. Nun ist es einem Entwickler gelungen, die Erkennung dieser Quetschgeste für Custom ROMs umzusetzen.


Google erlaubt auf den Pixel 2- und Pixel 3-Smartphones nur eine sehr geringfügige Anpassung der Quetschgeste des Rahmens: Der Start des Google Assistant über diese „Taste“ kann aktiviert oder deaktiviert werden, genauso wie die Nebenfunktionen zum Ausschalten von Alarmen oder die Erkennung mit ausgeschaltetem Display. Damit endet die Personalisierung auch schon, denn eine andere Funktion lässt sich nicht darauf legen.

pixel-3-squeeze

Bisher hat Google die Erkennung dieser virtuellen Taste nicht in das AOSP übertragen und hat es Custom ROMs somit nicht ermöglicht, diese Geste ebenfalls zu erkennen und zu verarbeiten. Das ändert sich aber nun, da es einem Entwickler gelungen ist, diese Geste auszulesen und entsprechend zu verarbeiten. Der entsprechende Sourcecode steht kostenlos zur Verfügung und kann somit von allen ROMs verwendet werden.

So wie auf dem Beispiel zu sehen, könnte dann jede beliebige Funktion auf diese Taste gelegt werden. Vom Start einer App über das Ändern von Einstellungen bis hin zu allen nur denkbaren weiteren Features – es muss eben nur umgesetzt werden. Da das aber dank der Vorarbeit nun sehr leicht ist, darf man davon ausgehen, dass die ersten Umsetzungen nicht lange auf sich warten lassen.

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.