Google Duo bekommt ersten Videoeffekt: Fliegende Herzchen für den Valentinstag (Video)

duo 

Der Valentinstag steht vor der Tür und Blumenhändler sowie Pralinenverkäufer reiben sich wieder die Hände. Auch Google bietet nun ein neues Gimmick zum Tag der Liebenden an und bringt einen neuen Effekt in den Videomessenger Duo. Mit dem neuen Effekt können Herzen durch die Videoaufnahme fliegen, die für eine entsprechende Atmosphäre sorgen sollen. Die Umsetzung des Effekts weiß dabei durchaus zu begeistern.


google duo hearts

Pünktlich zum Valentinstag gibt es einen Effekt im Videomessenger, der auf den ersten Blick ganz nett aussieht und auf den zweiten Blick dann noch mehr begeistern kann. Bei aktiviertem Filter fliegen Seifenblasen in Herzform durch das Bild, die recht realistisch aussehen und auch die Bewegung von Seifenblasen simulieren. Aktivieren lässt sich der Filter direkt über den eingeblendeten Hinweis, der auch im folgenden Video zu sehen ist. Leider ist das derzeit nur bei Aufnahmen, aber nicht im Livebild anwendbar.

Der Filter kann die Person vom Hintergrund trennen, so wie man das schon vom Portrait Modus der Pixel-Smartphones kennt, und lässt diese Herzblasen dann auch hinter der Person aufsteigen. Natürlich sind die Kanten gut zu sehen, aber bei einem flüchtigen Blick oder kleinerem Display fällt das gar nicht auf. Das hat auf jeden Fall Potenzial für weitere Filter, von denen Google Duo sicherlich in den kommenden Monaten weitere bekommen wird.

Der Rollout des Effekts hat begonnen, bis Donnerstag sollte er hoffentlich bei allen Nutzern angekommen sein – und danach vermutlich genauso schnell wieder verschwinden.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.