Childish Gambino: Google bringt tanzendes und posierendes Playmoji auf die Pixel-Smartphones (Video)

arcore 

Im vergangenen Jahr hat Google die Playground-App auf den Pixel-Smartphones eingeführt, mit der die Augmented Reality auf den Fotos und Videos der Nutzer Einzug halten soll. Der Umfang der Playmojis, so nennen sich die Charaktere innerhalb der App, wird immer wieder erweitert und durch neue Modelle ergänzt – und heute ist es wieder soweit. Ab sofort steht allen Nutzern das Childish Gambino-Playmoji zur Verfügung, das einige Besonderheiten mit sich bringt.


Playmojis bestehen derzeit vor allem aus interaktiven Emojis, daher auch ihr Name, und sind in Form von Tieren oder Fantasiefiguren sehr beliebt. Diese Figuren lassen sich virtuell im Kamerabild platzieren und sorgen dort für Auflockerung und interagieren teilweise mit ihrer Umgebung oder Objekten und Personen in der Nähe. Doch bei diesen Kunstfiguren soll es nicht bleiben, denn nun wurde erstmals für diesen Zweck ein Künstler animiert.

Childish Gambino

Ab sofort gibt es für die Playground-App ein Playmoji des Hip Hop-Künstlers Childish Gambino zur Auswahl. Dieser Charakter basiert auf dem Künstler und ist sowohl optisch als auch vom Unterhaltungswert diesem nachempfunden. Der virtuelle Gambino schwingt auf den Fotos das Tanzbein und zeigt die berühmten Moves aus drei seiner Songs. Gerade durch die Tanzbewegungen sieht diese Figur noch einmal etwas realer aus als andere Playmoji-Figuren.

Childish Gambino Beach

In der größeren Stufe ist die Figur natürlich sehr eindeutig als Animation zu erkennen, doch wenn sie etwas mehr im Hintergrund steht, ist der Effekt perfekt. Das liegt auch daran, dass die Figur nicht nur herumsteht oder das Tanzbein schwingt, sondern auch sehr stark mit der Umgebung interagiert. Der virtuelle Gambino wirft sich für Fotos in Pose, reagiert auf die Mimik und auch die Bewegungen der anderen Personen auf dem Bild.



Wir haben eng mit ihm und seiner Choreografin Sherrie Silver zusammengearbeitet, damit die Tanzbewegungen des Playmoji mit denen des „echten“ Childish Gambino hundertprozentig übereinstimmen. Das funktioniert dank den ARCore-Technologien „Motion Tracking“,„Light Estimation“ und „Environmental Understanding“. Das Playmoji soll gleichzeitig lebensecht aussehen und sich so anfühlen, als würde Childish Gambino direkt vor eurer Kameralinse seine Dancemoves zeigen. Dank maschinellem Lernen reagiert er sogar in Echtzeit auf eure Mimik: Versucht im Selfie-Modus einfach mal, zu lächeln oder runzelt die Stirn – und seht, wie er darauf reagiert.

Das Playmoji steht ab sofort für alle Pixel-Smartphones zur Verfügung und könnte bei Erfolg sicherlich um weiter AR-Animationen dieser Art erweitert werden. Für Unterhaltung sorgt diese Figur auf jeden Fall, wie auch sehr gut in obigem Video zu sehen ist.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Auf dem Weg zum Holodeck: Googles neue Technologien für Interaktionen in der virtuellen Realität


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket