comment 4 Kommentare zum Thema "Android One: Googles Smartphone-Betriebssystem hat pünktlich zum MWC ein neues Logo bekommen"

  • Wenn interessiert eigentlich Android one? Mit nem sd400 und 2gb RAM läuft das “große” Android ja schon gut und dann soll man ne abgespeckte Variante nutzen?

  • ich glaube du hast nicht verstanden, was android one ist…. samsung, huawei und Co -> DIE liefern “abgespeckte” Versionen und mit Müll vollgestopfte Bloatwareimages aus, die sie “android” nennen. Android One ist DAS android, wie es sein sollte, ohne eingriffe dritter. Hier ist viel mehr möglich und man kann viel mehr tun, weil eben KEIN dritthersteller eingegriffen hat und alle Settings verbiegt und dir vorschreibt, was du tun kannst und was nicht.
    Vergleich: Selbstinstalliertes Windows10 Pro gegen “XenDesktop auf einem Citrix Server”. Auf letzterem siehst du nur noch das, was die Admins dich sehen lassen wollen, auf dem lokalen Win10 bist du selbst an allen Einstellungen dran. Ohne Nachzudenken, lieber EIN Handy mit AndroidOne als 1000 Handys mit Samsung oder Huawei OS.

  • Genau so sieht es aus. AndroidOne scheint sich leichter pflegen zu lassen. Mein Nokia5, mittlerweile 2 Jahre alt, bekam vor 4 Wochen Android Pie und nach wie vor die monatlichen Sicherheitspatches. Gerät, was damals grade mal 200 Euro gekostet hat. Das GalaxyA6+ meiner Frau, erst wenige Monate alt, hat den letzten Patch im Dezember bekommen und von Pie weit und breit noch nichts zu sehen.
    Ich werde auch weiterhin nur Geräte mit AndroidOne kaufen (demnächst ein Nokia7plus) und wenn man mal zwischen Samsung und beispielsweise Nokia hin und her springt, merkt man die Vorteile ganz massiv. Speziell Samsung verbastelt sein System. Beispiel: Nimm mit der Samsung Kamera ein Bild auf und tippe dann mal rechts auf das kleine Vorschaubild. Was sich öffnet, ist die Samsung Galerie und nicht Google Fotos, auch wenn das gewünscht ist. Die Galerie läßt sich auch nicht deaktivieren. Somit habe ich Bilder sowohl in der Galerie, als auch bei Google Fotos. Und so weiter, und so fort.

  • Genauso sehe ich das auch. Es ist eine Wohltat nach Smartphones, die es einem nicht einmal erlauben, die Google-eigenen Telefon-, Kontakte-, oder Nachrichten-Apps zu verwenden, ein pures Android mit den Aps von Google zu verwenden. Dazu kommen die stetigen, und schnelle Updates auf neue Android-Versionen, und der flotte Launcher. Also ich finde es zumindest sehr vorteilhaft, dass Android One da nahe an der Experience dran ist, die man auch mit Google’s Smartphones hat. Sein wir ehrlich, die Hersteller hauen doch ihren Kram nur drauf, damit man auch alles bei ihnen, und nicht bei Google macht. Für jemanden wie mich, der seit jeher viel mit Google macht, ist das nicht wünschenswert.

Kommentare sind geschlossen.