Musikvideo gucken und Gutes tun: ‚We are the World‘-Cover der YouTube-Stars droht ein Megaflop (Video)

youtube 

Es ist Weihnachten und neben den Herzen sind bei vielen Menschen auch die Geldbeutel weit geöffnet – sollte man meinen. Nicht nur für den Handel, sondern auch für viele Charity-Projekte ist das Fest der Nächstenliebe die Hochsaison, aber natürlich kann nicht jedes Projekt erfolgreich sein. Auf Googles Videoplattform YouTube gibt es seit einer Woche eine Neuaufnahme des weltbekannten Band Aid-Weihnachtsliedes „We are the World“, doch die Spenden wollen einfach nicht fließen.


we are the world 2018

Eigentlich sind alle Zutaten für einen Erfolg vorhanden: Ein weltbekannter Song, knapp drei Dutzend mehr oder weniger populäre YouTuber sowie natürlich auch die richtige Saison. Doch das „We are the World“-Cover erreicht nach sieben Tagen gerade einmal knapp über 350.000 Aufrufe und auch der Spenden-Aufruf scheint bei den Zusehern nicht wirklich anzukommen. Das Team erhofft sich 100.000 Dollar, doch tatsächlich steht die Uhr gerade mal 530 Dollar von 4 Spendern.

Über die Qualität des Covers kann man geteilter Meinung sein, aber zu einem solchen Flop sollte es gerade wegen der guten Sache eigentlich nicht werden. Vielleicht trägt ja auch dieser Artikel dazu bei, den einen oder anderen Euro bzw. Dollar für die Aktion zu sammeln. Alle Werbeeinnahmen des Songs vor dem YouTube-Video gehen ebenfalls in den Spendentopf und dürften schon jetzt höher sein als die eigentlichen Geldspenden.

Wer gutes tun möchte, teilt einfach das Video und sorgt so durch jeden Aufruf (ohne Werbeblocker) für ein paar Cent mehr in der Spendenkasse 🙂

Siehe auch
» Livestream gucken und Gutes tun: YouTube überträgt Cro-Konzert aus der Elbphilharmonie ab 20:00 Uhr Live

» KEVIN! Kevin allein zu Haus – Der Kultfilm wurde als Google Home-Werbespot nachgestellt – Sehenswert!


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.