T-Mobile G1: Heute vor 10 Jahren kam das erste Android-Smartphone auf den deutschen Markt

android 

Die große Zeit der vielen Google-Jubiläen ist schon wieder vorbei, aber am heutigen 20. Oktober gibt es noch ein denkwürdiges Jubiläum aus deutscher Zeit Sicht zu feiern: Heute vor genau 10 Jahren kam das erste Android-Smartphone auf den Markt und hat die Smartphone-Landschaft weltweit nur kurz nach dem gerade erst verdauten iPhone-Schock erneut umgekrempelt.


Google hat gerade erst den 20. Geburtstag gefeiert, der Chrome-Browser wurde mittlerweile ebenfalls 10 Jahre alt und die derzeit noch wichtigste Google-Plattform Android hat ebenfalls bereits den 10. Geburtstag gefeiert. Doch so wie das Unternehmen, hat auch das Betriebssystem eine ganze Reihe von möglichen Geburtstagen. Heute kann die deutsche Version feiern.

t-mobile g1

Heute vor genau 10 Jahren kam das T-Mobile G1 in Deutschland auf den Markt, das wenigen zuvor, am 23. September 2008, in den USA vorgestellt wurde. Es war das erste Smartphone mit Googles damals noch brandneuem und gänzlich unbekannten Betriebssystem Android, das von vielen belächelt und gerade von den großen Handy-Herstellern nicht ernst genommen wurde.

Nokia-Produktchef
Android ist kein Erfolg, sondern vor allem ein Hype. Auch mit dem Mac hat Apple anfangs viel Aufsehen erregt, aber sie sind trotzdem ein Nischenanbieter geblieben. Das wird bei Handys genauso sein. Unser Betriebssystem Symbian wird in den kommenden Jahren das dominierende System bleiben.

Nokia sah Android als Hype, Microsofts Reaktion auf das iPhone und Android ist hinlänglich bekannt und auch Palm, RIM (BlackBerry) und andere betrachteten den Android-Einstand von oben herab. Doch diese Einstellung sollte sich schon nach kurzer Zeit rächen, denn das Betriebssystem legte einen enormen Aufschwung hin und war schon nach wenigen Jahren das einzige überhaupt nennenswerte mobile Betriebssystem neben iOS. Dabei ist es bekanntlich bis heute geblieben.

Heute kennt die Bezeichnung Symbian außerhalb der Technikwelt niemand mehr, BlackBerry hat man vielleicht mal gehört, Palm weckt Erinnerungen an den letzten Urlaub. Lediglich der Markenname Nokia konnte gerettet werden – dank Android. Aber auch die Marke Palm wurde diese Woche mit einem kuriosen Gerät wiederbelebt.



Video vom T-Mobile G1 Launch Event

Informationen rund um das T-Mobile G1 findet ihr in diesem Artikel. Tatsächlich war es aber nur das erste für den Verkauf bestimmte Smartphone. Google-intern kam zuvor das Sooner-Smartphone zum Einsatz, das heute längst in ein Museum gehört und ein wichtiger Teil der jüngeren Technologie-Geschichte ist.

Obwohl Android heute mehr als 80 Prozent des Marktes beherrscht, ist es um die Zukunft des Betriebssystems aktuell nicht ganz so gut bestellt. Google vermeidet die Erwähnung von Android, hierzulande wird man die Smartphone-Hersteller ab nächster Woche kräftig zur Kasse bitten und auch sonst gewinnt man den Eindruck, dass wir ein „20 Jahre Android“ vielleicht nicht mehr erleben werden.

Mehr zu 10 Jahre Android
» Sooner: Der Prototyp des ersten Android-Smartphones
» September 2008: Vorstellung des T-Mobile G1
» Juli 2015: 10 Jahre Android-Übernahme
» November 2017: 10 Jahre Android

[heise]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.