Noch mehr Bildquellen für Google Lens: Designer testen Verknüpfung zur Galerie-App

assistant 

Mit Google Lens hat Google seit einiger Zeit eine mächtige App im Angebot, die Bilder analysieren und nach Objekten sowie Informationen durchsuchen kann. Während die App zum Start noch exklusiv auf den Pixel-Smartphones gehalten wurde, soll sie sich nun schnell verbreiten und zapft immer mehr Quellen an, um sicher Bilder und Fotos für die Analyse zu beschaffen.


Google Lens hat die Strategie des Google Assistant gewählt: Vorerst nur für wenige Nutzer verfügbar, aber dann später eine Verbreitung mit der Brechstange. Mittlerweile steht Google Lens sowohl als Teil des Google Assistant zur Verfügung, kann in der Google Photos-App verwendet werden, und steht auch direkt in den Kamera-Apps zur Verfügung. Erst vor wenigen Wochen wurde auch der interne Konkurrent Google Goggles eingestellt.

google lens logo

Damit die Nutzer die zu analysierenden Bilder nicht mehr zu Google Photos hochladen müssen, integriert sich die App nun direkt in das Teilen-Menü von Android, sodass jedes beliebige Bild aus einer App verwende werden kann. Aber auch dieser Schritt ist bald nicht mehr unbedingt notwendig, denn die App kann bei den ersten Nutzern nun auch auf die Galerie zugreifen und jedes Bild auf dem Gerät zur Analyse auswählen.

Zurzeit scheint dieses Feature nur bei wenigen Nutzern getestet zu werden und taucht deshalb auch an leicht unterschiedlicher Stelle auf. Entweder befindet sich oben links oder oben rechts ein Galerie-Icon, mit dem sich der Auswahl-Dialog der Galerie öffnet. Keine Hexerei und einfach nur eine weitere Funktion um die Bequemlichkeit zu erhöhen. Ob die Nutzer Lens aber tatsächlich so häufig verwenden wie etwa den Google Assistant, hat man bisher nicht verraten.

Siehe auch
» Pixel 3 Kamera-App: Objekt- & Texterkennung mit Google Lens funktioniert im Livebild
» Die Augen des Google Assistant: Google Lens integriert sich in Android, die Google Bildersuche & mehr

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.