Google Photos: Android-App gibt viele Hinweise auf neue Live-Alben, die sich automatisch füllen

photos 

Gerade erst hat die Android-App von Google Photos ein neues Design bekommen und einige Dinge verändert, da geht es bald schon wieder mit einer interessanten neuen Funktion weiter. Diese nennt sich „Live Albums“ und wurde nun in der Version 4.1 der Android-App entdeckt. Dennoch dürfte sie wohl auch auf allen anderen Plattformen und direkt im Browser zur Verfügung stehen.


Google Photos ist nicht nur ein theoretisch unendlich großer Cloudspeicher für Fotos und Videos aller Art, sondern punktet auch durch die smarte Suchfunktion, die Gesichtserkennung und anderen Automatismen, die dem Nutzer dabei helfen, die Bilderflut zu aktualisieren. Schon bald werden solche smarten Funktionen auch den Weg in die Alben finden, die bisher recht „dumm“ und statisch sind.

google photos logo

In der Google Photos Android-App 4.1 finden sich nun einige Hinweise auf „Live Albums“. Dabei handelt es sich um Alben, denen nicht nur einzelne Fotos zugewiesen sind, sondern die auch dynamisch befüllt werden können. Beim aktuellen Stand lassen sich Personen auswählen, die zu diesem Album gehören. Deren Fotos werden dann, anhand der erkannten Gesichter, automatisch zu dem Album hinzugefügt.

An album will be created in Google Photos. New and existing photos with any of the selected people will be auto-added.
You are automatically adding photos to this album. Anyone with the link to the album will see photos as they’re added.

Interessanterweise lassen sich auch diese Alben und die Live-Funktion teilen. So können auch andere Nutzer automatisch Fotos hinzufügen lassen, sodass sich sehr schnell vollen Alben ergeben können. Wird es dann zuviel, lässt sich ein Album pausieren, sodass keine Fotos mehr hinzugefügt werden. Scheint sehr praktisch zu sein und ließe sich in Zukunft sicher noch mit weiteren Auslösern wie Orten, Objekten oder anderen Dingen aufrüsten.

Wann diese Funktion startet, ist derzeit noch nicht bekannt.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.