Google Drive: Neuer Priority-Bereich & Workspaces sorgen für mehr Übersicht für die G Suite-Nutzer

drive 

Google Drive wird von über 1 Milliarde Nutzern dazu verwendet, Dokumente und Dateien abzulegen, um sie in der Cloud zu sichern und ständig von überall aus Zugriff zu haben. Je nach eigener Ordnung kann schnell ein Chaos und Unübersichtlichkeit herrschen, das sich mit den vorhandenen Mitteln nicht so leicht in den Griff bekommen lässt. Für G Suite-Nutzer führt Google nun die Workspaces sowie die Priority-Dokumente ein.


Google Drive verhält sich grundlegend genauso wie eine typische Dateiverwaltung auf dem lokalen Computer: Es gibt Dateien und Ordner. Jede Datei lässt sich nur in einem Ordner ablegen, aber nicht in mehreren gleichzeitig. Zwar lassen sich Dateien beliebig duplizieren, doch es sind eben nur Kopien, die bei einer Änderung der Originaldatei nicht angepasst werden. Dieses Problem ließe sich eigentlich durch ein alternatives Label-System lösen, doch das wird es wohl niemals geben.

google drive priority

Um mehr Ordnung zu schaffen, führt Google für G Suite-Nutzer nun die Workspaces ein. Dabei handelt es sich um virtuelle Arbeitsbereiche, in denen Dokumente und Ordner sortiert nach Thema zusammengefasst werden können. So lassen sich einzelne Projekte, die vielleicht in mehreren Ordnern verteilt sind, direkt auf einen Blick verfolgen und auch verwalten. Zusätzlich gibt es den Priority-Bereich, in dem aktuell relevante Dateien vorgeschlagen werden.

Mit den beiden Neuerungen, die stets auf einer Seite zusammengefasst sind und somit eine neue Startseite für das Google Drive bilden, bekommt das Online-Laufwerk ein völlig neues Gesicht. Das Verschieben von Dateien in einen Workspace beeinflusst den Speicherort in der Ordnerstruktur nicht. Derzeit steht die Funktion allerdings nur im Beta-Stadium für G Suite-Nutzer zur Verfügung, die von dem Admin zuvor aktiviert werden muss. Von einer Person für Privatnutzer ist derzeit noch keine Rede.

Viele Screenshots zu den Workspaces findet ihr in unserem damaligen Artikel, als die Funktion im Juni 2018 erstmals einer kleinen Gruppe vorgestellt wurde.

» Ankündigung im G Suites-Blog

Mehr zum Google Drive
» Google Drive-Integration in den Chrome-Browser: Dokumente kommen in die Omnibox
» Google-Präsentation verrät: Google Drive bekommt Priority-Bereich, neue Workplaces & mehr (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.