Your Phone: Neue Microsoft-App überträgt Fotos vom Android-Smartphone auf den Computer

microsoft 

Dank Cloud-Synchronisierng stehen heute viele Daten ständig auf mehreren Plattformen zur Verfügung und können auf den verschiedensten Geräten verwendet werden – was gerade bei Fotos sehr praktisch ist. Microsoft bringt nun wieder eine neue Lösung auf den Markt, mit dem sich die letzten Fotos – und in weiterer Folge später auch andere Daten – direkt vom Smartphone auf den Computer übertragen lassen. Dabei setzt Microsoft natürlich auf Android.


Es gibt viele Wege, um Daten vom Smartphone auf den Computer zu übertragen: Entweder eine der bereits angesprochenen Cloud-Lösungen, Versenden per E-Mail oder Messenger, Zugriff per Wifi Direct, Bluetooth oder auch das gute alte USB-Kabel. Auch Microsoft hat einige Lösungen dafür im Gepäck und hat die neueste nun für alle Windows- und Android-Nutzer freigegeben. Allerdings ist dieses System deutlich umständlicher als eine weitere Microsoft-Lösung.

microsoft your phone

Schon vor einiger Zeit hat Microsoft die App Your Phone vorgestellt, die allerdings nur für Nutzer der Insider Preview zur Verfügung stand und sich damit auch im experimentellen Stadium befindet. Letztes ist zwar noch immer der Fall, aber dafür können nun alle Nutzer des aktuellen Windows 10 diese App verwenden. Die App ermöglicht es, Fotos vom Smartphone direkt auf den PC zu übertragen und von dort wie gewohnt zu nutzen.

Die App funktioniert grundlegend recht einfach, denn viel mehr als das Übertragen der letzten Fotos vom Smartphone zum Computer kann sie auch noch gar nicht. Allerdings ist die Einrichtung einmalig etwas umständlich und erfordert viele Schritte – denn natürlich benötigt man auf beiden Plattformen eine Companion-App, die natürlich über einen Microsoft-Account miteinander kommunizieren. Man muss also zuerst die Windows 10-App laden, dann die eigene Handynummer bekannt geben um einen Downloadlink für die „Microsoft Apps“ für Android zu erhalten.

In den Apps muss man sich dann noch mit dem Microsoft-Konto einloggen bzw. erst einmal eines erstellen. Hat man diese Mini-Hürden genommen, kann es dann auch schon losgehen mit der Übertragung, die tatsächlich sehr schnell und zuverlässig funktioniert.



Derzeit ist „Your Phone“ nur eine MeToo-Lösung, die auch noch nicht ganz so vorteilhaft umgesetzt ist, soll in Zukunft aber zu einer großen Plattform ausgebaut werden. In Zukunft sollen auch Kontakte, Dokumente und weitere Daten übertragen werden – und das dann natürlich auch in beide Richtungen. Sinnvoll ist dann auch eine native Integration in das Windows-Betriebssystem, denn nur dann lässt sich diese Plattform komfortabel nutzen. Bis dahin ist es aber, nach aktuellem Stand, noch ein sehr weiter Weg.

Microsoft hatte erst vor einigen Monaten eine sehr einfache App zur Datenübertragung vorgestellt, die keinen Login benötigt und auch die Übertragung erleichtert. Diese App steht noch immer zur Verfügung und dürft wohl die Grundlage für die jetzt verwendete Technologie sein – aber ohne Microsoft-Account macht das für Microsoft im größeren Umfang natürlich nur wenig Sinn. Die erste App kann ich aber weiterhin noch immer empfehlen.

Da Microsoft selbst keine mobile Plattform mehr besitzt und die Verbreitung der Windows-Smartphones auf den absoluten Nullpunkt zusteuert, setzt das Unternehmen in letzter Zeit zunehmend auf Android. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Microsoft an einem eigenen Android-Smartphone arbeitet und möglicherweise auch eine eigene Android-Version plant. Bis dahin könnte es noch dauern, aber diese App ist jetzt nur der nächste logische Schritt auf diesem Weg.

» Your Phone App im Microsoft Store

Siehe auch
» Google Photos: Fotobücher lassen sich jetzt auch in Deutschland erstellen – ab 12,99 Euro


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.