Bericht: Der Google Assistant und Amazons Alexa kommen auf Microsofts XBOX (Screenshot)

microsoft 

Bei Microsoft hat es in den letzten Jahren einen großen Kulturwandel gegeben, der sich vor allem durch eine bis dato unbekannte starke Offenheit des Unternehmens zeigt. Nicht nur, dass man jetzt die Open Source-Plattform GitHub übernehmen wird, sondern auch bei den eigenen Produkten beschränkt man sich nicht mehr auf die eigenen Lösungen: Schon bald sollen auch Google Assistant und Amazon Alexa auf der XBOX genutzt werden können.


Der Markt der Sprachassistenten ist stark umkämpft und eigentlich hätte Microsoft gute Karten gehabt, ganz vorne am Markt mitzuspielen. Doch durch eine gravierende Markt-Unterschätzung hat man sich das selbst verspielt und hat es nun sehr schwer, wieder den Anschluss zu finden. Das soll nun wohl auch durch eine Öffnung der eigenen Plattform wieder wett gemacht werden, die auch die Nutzung der Konkurrenzsysteme mit einschließt.

xbox one logo

Laut einem Bericht sollen sowohl der Google Assistant als auch Amazons Alexa schon sehr bald den Weg auf Microsofts Spielekonsole XBOX finden. Bisher steht dort nur die hauseigene Lösung Cortana zur Verfügung, aber dabei wird es nicht bleiben. Wie folgender Screenshot zeigt, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren und warten nur noch auf eine offizielle Ankündigung.

xbox one google assistant

Wie diese Integration genau aussehen wird, ist völlig offen. Vorerst, so gibt es für mich zumindest der Screenshot wieder, wird dies nur daraus bestehen, dass Microsoft entsprechende XBOX-Erweiterungen für die beiden Konkurrenzprodukte entwickelt hat. Damit können diese dann bestimmte Spiele auf der XBOX starten, diese möglicherweise auch als Streamingempfänger verwenden oder einiges mehr. Eine Ankündigung könnte schon sehr bald erfolgen.

Siehe auch
» Google Assistant & Amazon Alexa auf dem Vormarsch: Microsoft hält Cortana dennoch für gut aufgestellt
» „OK Google, frag Alexa ob Cortana weiß, wer Siri ist“: Microsoft und Amazon verkünden Kooperation
» Cortana-Produktmanager gibt zu: Microsoft hat den Markt der Sprachassistenten komplett verschlafen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.