Smart Lock: Google entfernt ‚vertrauenswürdige Orte‘ aus den Android-Einstellungen

android 

Die meisten Menschen dürften ihr Smartphone Dutzende, wenn nicht gar Hunderte, male pro Tage entsperren und immer wieder mal zur Hand nehmen. Mit Androids Smart Lock lässt sich dieser Prozess schon seit längerer Zeit vereinfachen, in dem das Smartphone in bestimmten Situationen einfach entsperrt bleibt. Doch jetzt hat Google ganz ohne Ankündigung ein Feature entfernt, das wohl nicht ganz unbeliebt sein dürfte.


Die Sperre eines Smartphones ist ein stark zweischneidiges Schwert: Einerseits möchte jeder Nutzer bequemlichkeit und nicht Dutzende male am Tag das gleiche Muster zeichnen, den Pin oder gar ein Passwort eingeben, den Finger auflegen usw. Auf der anderen Seite möchte aber auch jeder Sicherheit haben, dass kein unbefugter das Gerät nutzen kann. Mit Googles Smart Lock gibt es ein nahezu perfektes System für beide Seiten.

android smart lock

Mit Smart Lock ist es möglich, das Smartphone unter bestimmten Umständen nicht zu sperren. Das bedeutet, dass das Smartphone direkt ohne eine Sicherheitsabfrage aus dem Standby geholt und genutzt werden kann. Zu den Standardmöglichkeiten gehören die Optionen, das ständige Tragen des Smartphones zu erkennen, durch ein vertrauenswürdiges Gerät in der Nähe, durch Gesichtserkennung oder auch durch Stimmenerkennung sowie die Auswahl eines vertrauenswürdigen Ortes.

Letztes ist nun allerdings verschwunden, ohne dass es eine Ankündigung oder Stellungnahme von Google gegeben hat. Wer also bisher die eigenen Vier Wände als vertrauenswürdigen Ort hinzugefügt hat und das Gerät zu Hause nie entsperren musste, muss genau dies nun seit heute doch wieder tun. Offenbar hat die Funktion für so große Probleme gesorgt, dass Google sie nun aus der Ferne deaktiviert hat. Da Smart Lock über die Play Services angeboten wird, ist dieser Schritt möglich.

Immer wieder hat die Standorterkennung nicht zuverlässig funktioniert, hat zu lange gebraucht oder war nur eingeschränkt verfügbar. Ob man die Funktion nun überarbeitet oder vollständig zurückzieht, bleibt abzuwarten. Es ist gut möglich, dass die Funktion aufgrund eines noch nicht durchgeführten Play Services-Updates noch vorhanden ist.

UPDATE
» Android: ‚Vertrauenswürdige Orte‘ lassen sich jetzt wieder als Smart Lock-Option auswählen

[Caschys Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 3 Kommentare zum Thema "Smart Lock: Google entfernt ‚vertrauenswürdige Orte‘ aus den Android-Einstellungen"

  • Kann es auch damit zusammen hängen, dass man damit die „Google Home“ Hardware unverzichtbarer machen möchte? Bisher konnte ich zu Hause ja mit „Hey Google“ mein Handy fragen, ohne es entsperren zu müssen. Und hab damit mit einem Google Home Device keinen allzu großen Vorteil gehabt.

  • Beim S7 Edge mit noch altem Android ist der gesamte „Smart Lock“ Bereich nun weiß, keine einzige Funktion mehr vorhanden. Abgesehen davon hatte es vorher schon nur mit der Trageerkennung geklappt, der Ort hatte nie funktioniert, obwohl mehrere Orte inklusive „zu Hause“ dafür aktiviert waren. Andere Hersteller funktionierten, Huawei und weitere…

Kommentare sind geschlossen.