Schub für den schwarzen Keks: Google zertifiziert nur noch Neugeräte mit Android Oreo

android 

In den letzten Wochen wurde viel über die von Google betriebene Android-Zertifizierung gesprochen, über die die Smartphone-Hersteller Zugriff auf den Play Store und mit ihm all die Google-Apps bekommen. Über diese Zertifizierung kann Google auch ein Stück weit die Verbreitung der Android-Versionen steuern und zieht nun wieder die Daumenschrauben an. Schon seit dem vergangenen Monat werden keine Smartphones mehr akzeptiert, die nicht auf Oreo setzen.


Die Android-Zertifizierung besteht schon seit vielen Jahren und ist eine Grundlage von Googles Erfolg auf dem eigentlich kostenlosen Betriebssystem. Doch bisher hatte eine ausgelassene Zertifizierung durch den Hersteller kaum Folgen, denn per Sideloading konnte der Play Store und alle anderen Apps auch über Umwege auf das Smartphone gebracht werden. Seit kurzem ist das nicht mehr möglich und zumindest die Nutzer müssen sich selbst zertifizieren.

android oreo selfie

Google hat nun verkündet, dass bereits seit März 2018 keine neuen Smartphones mehr zertifiziert werden, die nicht mit Android Oreo ausgeliefert werden. Dadurch wird die Anzahl der neuen Geräte auf dem Markt mit Nougat oder gar Marshmallow deutlich einbrechen und wohl sehr schnell bei Null ankommen. Bereits zertifizierte Geräte dürfen natürlich so lange wie gewünscht weiter verkauft werden. Das weitere Wachstum von Nougat wird also wohl auch in den kommenden Monaten noch nicht einbrechen.

Die gute Nachricht ist aber nicht nur, dass in Zukunft viele Android Oreo-Smartphones auf den Markt kommen, sondern vor allem auch der wichtige Unterbau. Das Project Treble legt den Grundstein für schnelle Updates und muss verpflichtend mit Android Oreo ausgeliefert werden. Es ist also gut möglich, das sich schon das Update auf das kommende Android P und im kommenden Jahr natürlich auch Android Q schneller verbreitet als bisher.

Ein Blick auf die aktuellen Zahlen der Android-Verbreitung zeigen, dass das nun verpflichtende Betriebssystem nicht einmal von 5 Prozent der Nutzer eingesetzt wird. Android Nougat ist aktuell mit 30,8 Prozent Platzhirsch.

Siehe auch
» Ist dein Smartphone zertifiziert? Hier gibt es eine Liste ALLER von Google zertifizierten Android-Geräte

[XDA Developers]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Schub für den schwarzen Keks: Google zertifiziert nur noch Neugeräte mit Android Oreo"

  • Die Überschrift impliziert dass es hier darum geht, dass vorher auch Altgeräte mit Oreo zertifiziert wurden und jetzt nurnoch Neugeräte die Oreo-Zertifizierung erhalten.
    Besser:
    „Schub für den schwarzen Keks: Google zertifiziert Neugeräte nur noch mit Android Oreo“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.