Android Custom ROMs: Google hebt Limit zur Entsperrung von nicht zertifizierten Smartphones auf

android 

In der vergangenen Woche hatte Google die heile Android-Welt ordentlich aufgerüttelt: Nicht offiziell zertifizierte Geräte konnten sich plötzlich nicht in das Google-Konto einloggen und wurden vollständig ausgesperrt. Das hat sich wenige Tage später als Sicherheitsmaßnahme herausgestellt, die sich glücklicherweise umgehen lässt. Jetzt hat Google auf den Sturm der Nutzer reagiert und hat die Limitierung der Geräte-Aktivierungen aufgehoben.


Android läuft auf Tausenden verschiedenen Smartphones von Dutzenden oder gar Hunderten Herstellern und wird von diesen beliebig angepasst und verwaltet – dabei kann man dann schon einmal leicht vergessen, dass das Betriebssystem und die wichtigsten Komponenten schlussendlich noch immer unter Googles Kontrolle stehen. Genau diese Macht soll nun verwendet werden, um nicht zertifizierten Geräten den Gar aus zu machen und die Hersteller zur Zertifizierung zu zwingen. Das ist ein richtiger Schritt, hat aber vor allem in der Custom ROM-Szene böse Nebeneffekte.

android certified devices

Google möchte mit der Sperre von nicht zertifizierten Geräten vor allem den Herstellern schaden und sie zu einer Zertifizierung zwingen, hat damit aber auch die gesamte Custom ROM-Szene getroffen, die durch das Rooten ebenfalls häufig unzertifizierte Geräte im Einsatz haben – obwohl sie es eigentlich gar nicht sind. Zwar gibt es einen Workaround, der sollte aber pro Google-Konto nur 100 mal genutzt werden können. Klingt viel, aber nach jedem Factory Reset muss das erneut durchgeführt werden und damit können gerade Power-User schnell an eine solche Grenze stoßen.

Jetzt hat Google das Limit von 100 Freischaltungen entfernt und erlaubt unbegrenzt viele Aktivierungen. Ob es wirklich unbegrenzt ist oder sich nur um eine sehr hohe Anzahl handelt, lässt sich freilich nicht sagen. Aber auch an der Nutzerfreundlichkeit des Formulars wurde leicht gearbeitet. Jetzt ist eindeutig, welche ID dort eingegeben werden muss – nämlich die Google Services Framework Android ID – und dem Nutzer wird mitgeteilt, wie er diese auslesen kann.

Das macht den Umstand zwar nicht wett und ist ein zusätzlicher Schritt für den Bastler, aber immerhin muss man sich keine Sorgen über Limitierungen machen oder mit unbekannten Zahlen jonglieren und darauf hoffen, dass eine dieser IDs auch tatsächlich funktioniert.



So lässt sich die Sperre umgehen bzw. das Smartphone wieder freischalten

device not certified

Wenn ihr obige Meldung auf eurem Smartphone oder Tablet zu sehen bekommt, müsst ihr die Freischaltung einmalig durchführen. Einmalig bedeutet in diesem Fall, bis zum nächsten Factory Reset. Tut ihr das nicht, könnt ihr euch auf dem Smartphone nicht mehr in ein Google-Konto einloggen.

  1. Öffnet folgende Seite: Android Device Registration
  2. Loggt euch mit dem Account ein, der auf dem Smartphone registriert ist
  3. Gebt hier jetzt die Google Services Framework Android ID ein
  4. Jetzt sollte eine kleine Meldung erscheinen, die die Freischaltung bestätigt
  5. Jetzt wieder auf dem Smartphone einloggen – und es sollte funktionieren

Das Problem ist nun, dass sich die Google Services Framework Android IDs nicht wirklich leicht auslesen lässt. Google beschreibt in dem Formular den Weg über die ADB-Konsole, der aber nicht wirklich nutzerfreundlich ist. Leichter wird es mit einer zusätzlichen Android-App, die diese Aufgabe übernimmt und sowohl die GSF ID als auch die Android Device ID auslesen kann.

Um die beiden IDs auszulesen, ladet euch diese App von APK Mirror kostenlos herunter und führt sie einfach aus.

Mehr zu diesem Thema
» Schwerer Schlag für Android Custom ROMs: Google blockiert Login auf nicht zertifizierten Geräten
» Sperre von nicht zertifizierten Android-Geräten: Mehr Informationen & So lässt sich die Sperre umgehen

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 4 Kommentare zum Thema "Android Custom ROMs: Google hebt Limit zur Entsperrung von nicht zertifizierten Smartphones auf"

  • Danke für den Artikel. Ich hab das nach der Anleitung für mein Autoradio gemacht. So weit hat auch alles geklappt. Ich habe eine Nummer bekommen und die Registrierung wird bestätigt. Allerdings zeigt der Playstore nach wie vor nicht registriert an. Hat jemand eine Idee was falsch sein könnte. Danke

      • Danke Jens für die schnelle Antwort..Das beruhigt mich;-)))..So nebenbei ist mir noch aufgefallen, das der Link zu eurer Amazon Wishlist nicht mehr geht….falls ihr das reparieren wollt. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.