Google Duo 32: Versteckter Export der Anruflisten, neuer Videofilter & mehr (APK-Teardown)

duo 

Seit gestern wird wieder eine neue Version des Video-Messengers Google Duo ausgerollt, die tatsächlich auch mal eine neue Funktion mit sich bringt. Allerdings eine versteckte: Die Anruflisten lassen sich über einen doch recht komplizierten Befehl exportieren, wobei aber nicht ganz klar, wozu das gebraucht wird. Außerdem befinden sich im Quellcode Hinweise auf einen neuen Videofilter sowie über eine Nutzung im Landscape-Modus.


duo

Export der Anrufliste

In Google Duo ist nun eine neue Funktion aufgetaucht, die sich nur über Umwege aktivieren lässt, aber in Zukunft sehr praktisch sein könnte: Der Export der Anruflisten. Konkret geht es um eine Auflistung aller mit der Duo-App geführten Telefonate, die dann wohl als CSV-Datei heruntergeladen werden kann. Diese Liste enthält dann sowohl die Telefonnummer des Partners, die genaue Uhrzeit des Anrufs, die Dauer und die Richtung (also wer wen angerufen hat).

Google Duo Share

Die Funktion ist aktuell noch versteckt und lässt sich nur über den ADB-Befehl adb shell am start -n com.google.android.apps.tachyon/com.google.android.apps.tachyon.ui.exportcallhistory.ExportCallHistoryActivity aufrufen. Anschließend öffnet sich der bekannte Teilen-Dialog, über den dann ein Ziel für die CSV-Datei ausgewählt werden kann. Es ist gut möglich, dass hier in Zukunft ein Export zu einer anderen App durchgeführt werden soll und so eine Brücke geschaffen wird. Die genauen Hintergründe sind aber noch unklar.

Es ist auch gut möglich, dass diese Funktion mit der nächsten Version schon wieder verschwindet.



Teardown: Bokeh Effekt

Das Duo-Team experimentiert schon seit vielen Monaten mit diversen Videofiltern, hat bisher aber noch keinen zur Nutzung aktiviert. Jetzt ist wieder ein neuer Filter aufgetaucht, der möglicherweise als erster das Licht der Welt erblicken könnte. Dieser nennt sich „Bokeh“ und ist vergleichbar mit dem Portrait Modus, bei dem der Fokus auf die Person im Vordergrund gelegt und alles andere unscharf geschaltet wird.

Teardown: Unterstützung der automatischen Drehung

Smartphones und Tablets lassen sich bekanntlich sowohl im Hochformat als auch im Querformat verwenden. Während man bei Videos eher in den Landscape-Modus wechselt, werden Viedeotelefonate wiederum eher im Portrait-Modus geführt. Bei Duo muss das in Zukunft aber nicht mehr sein, denn eine neue Einstellung verrät nun, dass während eines Gesprächs schon bald auch in das Querformat gewechselt werden kann. Standardmäßig scheint das sogar aktiviert zu sein.

Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität
Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot
  • Google Duo: Videoanrufe in hoher Qualität Screenshot

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: