Komplett neues System-Menü: Chrome OS nähert sich stark an die Android P-Oberfläche an

chrome 

Eine mögliche Zusammenlegung von Android und Chrome OS ist längst vom Tisch und dennoch kommen sich die beiden Betriebssysteme immer näher. Schon seit längerer Zeit arbeiten Googles Designer daran, die Oberfläche von Chrome OS immer stärker an Android anzupassen bzw. einige Elemente zu übernehmen – und jetzt gibt es den nächsten großen Schritt. Das System-Menü von Chrome OS sieht dem Android-Menü in der neuesten Version zum Verwechseln ähnlich.


Chrome OS und Android sind längst keine getrennten Ökosysteme mehr und haben viele Überschneidungen: Das Desktop-Betriebssystem kann nun schon seit längerer Zeit Android-Apps ausführen und hat sich mit dieser Möglichkeit nun auch den Weg als Tablet-Betriebssystem geebnet. Erst vor zwei Tagen wurde das erste Tablet mit Chrome OS vorgestellt, das wohl auch längst nicht das letzte in der Reihe sein wird.

chrome-os-system-tray

Nein, obiger Screenshot zeigt nicht die neue Oberfläche von Android P, auch wenn es dem zum Verwechseln ähnlich sieht. Es befinden sich nach wie vor die gleichen Optionen in diesem Menü, aber sie werden nun teilweise ganz anders dargestellt und haben eine völlig neue Optik bekommen. Statt auf kleine Symbole, setzt man nun auf große und farbenprächtige Icons (wenn man bei Blau, Weiß, Schwarz davon reden kann), so wie man sie vom Smartphone kennt.

android-p-shade

Oben seht ihr zum Vergleich die neuen Buttons in der Benachrichtigungsleiste von Android P. Beide haben gemeinsam, dass nur die AN/AUS-Funktionen mit solchen Buttons dargestellt werden und alle anderen Dinge jeweils eine eigene Element-Logik bekommen.

Wer diese neue Oberfläche schon jetzt ausprobieren möchte, benötigt nur die Canary-Version 67 von Chrome OS und muss den Flag #enable-system-tray-unified aktivieren.

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: