Google Chrome OS 64: Verbesserungen im Browser, bei den Android-Apps & neue Screenshot-Funktion

chrome 

In der vergangenen Woche wurde die Version 64 des Chrome-Browsers für die Desktop-Betriebssysteme und für die Android-Smartphones ausgerollt. Jetzt folgt mit etwas Verspätung der Nachzügler Chrome OS, bei dem es an vielen Stellen Verbesserungen gegeben hat. So gibt es nun mehr Flexibilität für die Android-Apps, eine neue Möglichkeit um Screenshots zu erstellen sowie die Updates am Browser.


Google Chrome 64 hatte seine Schatten schon seit längerer Zeit vorausgeworfen und wird vor allem als großes Komfort-Update beschrieben, das für einen Versionssprung doch sehr viele Neuerungen bringt. Jetzt ist es auch auf den Chromebooks soweit, die nun sowohl von den Verbesserungen im Browser profitieren als auch Neuigkeiten für die darin integrierte Android-Plattform mitbringen.

chrome logo

Neue Tastenkombination für Screenshots

Wer ein Convertible besitzt und das Display des Chromebooks abnehmen kann, bekommt nun eine neue Tastenfunktion um Screenshots zu erstellen: Dafür muss lediglich der Power-Button und der Lautstärke-leiser Button gleichzeitig gedrückt gehalten werden – ganz so wie man es von den Android-Smartphones und Tablets kennt.

Android-Apps parallel ausführen

Mit Chrome OS 64 ist es bei den unterstützten Geräten nun möglich, Android-Apps parallel auszuführen, so als wären es native Desktop-Apps bzw. Browserfenster. Details dazu findet ihr in obigem Video und auch in unserem Artikel zu den parallelen Android-Apps unter Chrome OS. Außerdem wird auch ein neues Split-View-Feature vorbereitet, mit dem sich mehr Ordnung in die Oberfläche bringen lässt, allerdings wurde dieses bisher noch nicht von Google aktiviert.



Sicherheits-Updates

Chrome OS ist mit der Version 64 nun noch besser gegen Meltdown and Spectre geschützt und baut einige weitere Hürden zur Ausnutzung dieser Lücke ein – sowohl auf Basis von Chrome OS als auch innerhalb der ausgeführten Android-Apps.

Browser-Updates

chrome canary sounds

Die Updates am Chrome-Browser kommen natürlich allesamt auch Chrome OS zu gute. Folgende Verbesserungen wurden umgesetzt:

  • Verbesserter Popup-Blocker
  • Schutz vor ungewollten Weiterleitungen
  • Webseiten können Stumm geschaltet werden

Alle Details zu den Updates findet ihr im Artikel über das Browser-Update

Google Chrome OS 64 wird seit gestern ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern angekommen sein.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.