Smartphone-Apps 2017: Facebook dominiert, Umsätze explodieren & viele weitere Statistiken (PDF)

play 

Der Markt der Smartphone-Apps wächst weiterhin stark und springt auch heute noch in jedem Jahr von einer Rekordmarke zur anderen. Eine entsprechende Statistik haben wir bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht, die das alte Bild zwischen Google und Apple gezeigt hat. Jetzt haben die Marktforscher von App Annie noch einmal nachgelegt und haben umfangreiche Statistiken rund um die App Stores weltweit und deren erfolgreichste Apps veröffentlicht.


Durch die nach wie vor steigende Verbreitung von Smartphones und den immer vielfältigeren Apps nimmt sowohl die Anzahl der App-Downloads als auch der dadurch erzielte Umsatz immer weiter zu. Im Jahresrückblick hatte sich gezeigt, dass auch im Jahr 2017 wieder Google für das Wachstum und Apple für den Umsatz gesorgt hat. App Annie schlüsselt nun in einem sehr umfangreichen Dokument viele weitere Statistiken auf, die für den einen oder anderen vielleicht bekannt sind.

app umsätze

Glaubt man den Zahlen von App Annie, dann ist allein der durch Apps und Spiele erzielte Umsatz im Laufe der letzten zwei Jahre um mehr als 100 Prozent gestiegen, wobei die Kurve sogar für das vergangene Jahr noch weiter nach oben zeigt. Den größten Zuwachs konnte Apple verbuchen, aber auch Google nagt nicht am Hungertuch und erwirtschaftet Jahr für Jahr Milliardenumsätze mit Google Play, wovon aber natürlich der größte Teil auch wieder an die Entwickler ausgeschüttet wird.

apps einzelumsätze

Interessant ist vor allem auch, woher der Umsatz kommt. Obige Tabelle zeigt, wofür in Deutschland am meisten Geld ausgegeben wird – und man kann sehr eindeutig sagen, dass die Partnerwahl den Deutschen wohl am wichtigsten ist. Tinder ist auf dem ersten und Lovoo auf dem zweiten Platz, und erst danach folgt Netflix und mit Babbel ein populäres Portal um Sprachen zu erlernen. Google hat es mit dem Google Drive auf den siebten Platz geschafft, was mich ehrlich gesagt doch schon etwas überrascht.

Bei den Spielen dominieren vor allem die Clash-Titel und nach wie vor auch Candy Crush.



apps user

Interessant wird es bei den monatlich aktiven Nutzern. Tatsächlich, aber auch wenig überraschend, stellt Facebook hier gleich vier Apps der Top 5. WhatsApp hat den ersten Platz errungen, gefolgt von Facebook und dem Facebook-Messenger. Danach stellt sich Amazon zwischen diese App-Dominanz von Zuckerberg, der dann aber wieder Instagram auf dem fünften Platz platzieren kann. Google ist nicht vertreten, was aber auch einfach daran liegt, dass die meisten Apps nur eine kurze Funktion erfüllen – ausgenommen vom Chrome-Browser.

apps downloads

Auch bei der Anzahl der Downloads führt Facebook die ersten drei Plätze an, während es die reine FB-App nur auf den neunten Platz schafft. Das liegt aber einfach daran, dass sie auf vielen Smartphones bereits vorinstalliert ist. Aus diesem Grund finden sich dort auch keine Google-Produkte. Im Landes-Ranking schafft es mit Pro7Sat1 immerhin ein deutsches Unternehmen in die Top 10.

» Ausführliche Statistiken bei App Annie (PDF, 162 Seiten)

Siehe auch
» Google Play vs. Apple App Store: Apple-Nutzer geben immer mehr Geld aus; Google sorgt für Wachstum


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: