Partnerschaft: Ab sofort kann Google Home auch ProSieben und Maxdome ansteuern (Video)

home 

Durch den sehr günstigen Einstiegspreis des Google Home Mini, insbesondere wenn er dann noch mit Rabatt-Aktionen der Händler verkauft wird, konnte Google die Verbreitung der Home-Geräte stark steigern. Jetzt geht es auch hierzulande langsam an den Ausbau des Funktionsumfangs bzw. den Aufbau von Partnerschaften. Heute konnte Google nun vermelden, dass über Home ab sofort auch ProSieben und Maxdome gesteuert werden können.


In Verbindung mit einem Chromecast oder einem anderen Cast-fähigen Gerät kann Google Home bzw. Home Mini mediale Inhalte auf den Fernseher streamen und diese steuern. Die populärsten Portale sind YouTube und Netflix, und in Deutschland kommt nun noch ein weiteres Portal aus dem Hause ProSieben dazu: Maxdome. Auch hier lassen sich nun Inhalte abrufen, pausieren, vor- und zurückspulen und sogar Fragen zu laufenden oder anderen Sendungen stellen.

Ab sofort könnt ihr mit dem Befehl „Hey Google, spiele … “ eure Lieblingsfilme, -TV-Sendungen und -Serien von ProSieben und maxdome mit dem Google Assistant steuern. Ihr schaut gerne „Galileo”? Dann sagt einfach „Ok Google, spiele ‚Galileo‘“ und schon startet die beliebte Sendung auf eurem Fernseher. Ob „Die beste Show der Welt“, „Green Lantern“ oder „So spielt das Leben“ – mit dem Google Assistant auf Google Home und Google Home Mini steht euch ab jetzt eine größere Welt aus Film und Fernsehen offen.

Um einen Film oder eine Sendung zu starten ist die direkte Ansprache von ProSieben oder Maxdome nicht notwendig, denn der Assistant erkennt ganz automatisch dass es sich um eine Sendung dieser Gruppe handelt und startet direkt den Stream. Mit weiteren Sprachbefehlen kann man das laufende Programm auch pausieren, vorspulen,zurückspulen oder auch direkt zu einem bestimmten Punkt springen.

Ist euer Lieblingsfilm gestartet, könnt ihr ihn mit einfachen Befehlen steuern. Wollt ihr Getränke aus der Küche besorgen, aber die spannende Stelle in „Die Tribute von Panem“ nicht verpassen? Dann startet mit „Ok Google“ euren Google Assistant und sagt anschließend „Pause“. Mit den Funktionen „Stopp“ und „Wiederholen“ könnt ihr den Film beenden oder noch einmal ansehen. Ihr habt eine Lieblingsstelle im Film und wollt diese noch einmal ansehen? Mit eurer Stimme spult ihr einfach vor und zurück. Ihr könnt sogar zu einem bestimmten Zeitpunkt springen: Sagt dazu einfach „Spule zu eine Stunde und zehn Minuten“ und schon bekommt ihr den Ausschnitt angezeigt, den ihr sehen möchtet.

Und wem das noch nicht genug ist, kann sich sogar Fragen zu den populären Sendungen von ProSieben beantworten lassen:

Während ihr einen Film schaut, ist Google Assistant jederzeit bereit, eure Fragen zu beantworten. „Wer hat die letzte Staffel von ‚Germany’s Next Topmodel‘ gewonnen?“

Für die Zukunft wurden bereits weitere Partnerschaften angekündigt, die aber noch nicht offiziell verkündet sind.

» Ankündigung im Google Deutschland-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Partnerschaft: Ab sofort kann Google Home auch ProSieben und Maxdome ansteuern (Video)"

  • ich steuer momentan netflix was schon ganz gut funzt aber es sind die Kleinigketen die nerven. FSK 18 erfordert eine Pin. Hat sich natürlich nie einer Gedanken gemacht wie man das löst. Würde ja Testen voraussetzen.
    Was mit fehlt wäre zugriff per home aufs ganze Fernsehprogramm. Magine.tv und Waipu haben leider beide keine Home Unterstützung. Hoffe das da mal was kommt. Aber schön pro7 ist ja nen Anfang.

    • Das mit der PIN ist mir auch schon untergekommen. Bei solchen Dingen kann man nur hoffen, dass solche Dinge durch Updates schnell gelöst werden. Auch schlecht ist, dass immer das erste Profil von Netflix geladen wird. Da das nicht mein Profil ist, kann ich keine Filme oder Serien über Netflix starten, sondern muss doch wieder das Handy nehmen, kann dann aber Sachen wie Pause und Zurückspulen etc. über den Home steuern. Wirkt also alles noch etwas BETA. Aber ich denke, dass durch die Verbreitung des Chromecasts und der zunehmenden Verbreitung von Google Home vor allen Dingen in den USA es für Netflix nicht ganz unwichtig ist, dass das läuft.
      Und zum eigentlichen Artikel. Bisher habe ich genau die beiden Sendungen aus der Pressemitteilung, also Duell um die Welt und Galileo aus dem Home rausbekommen habe. Eine andere funktionierende Sendung, die es auf ProSieben gibt, habe ich bisher noch nicht entdecken können.

Kommentare sind geschlossen.