Verräterischer Play Store: Es gibt etwa 10 Millionen aktive Nutzer einer Android Wear-Smartwatch

android 

Googles Play Store macht nur sehr ungenaue Angaben zur Installationsbasis bzw. Verbreitung von Apps, kann aber dennoch sehr verräterisch sein. Jetzt hat eine weitere App eine magische Marke durchbrochen, die Anhaltspunkte für den Erfolg einer Plattform geben kann. Die Rede ist von Android Wear bzw. der dazugehörigen App, die nun die Marke von 10 Millionen Installationen durchbrochen hat.


Google hält sich mit den Zahlen zu den eigenen Produkten stark bedeckt und gibt höchstens bei großen Events einmal einen Einblick in Rekordzahlen der am weitesten verbreiteten Produkte. Zur Verbreitung von Android muss man nicht mehr viel sagen, denn Googles Betriebssystem ist auf über zwei Milliarden Smartphones installiert. Bei den Android-Ablegern hingegen sind keine Zahlen bekannt, und so kann nur geschätzt werden auf wie vielen Fernsehern, Smartwatches bzw. in wie vielen Auto das Betriebssystem zum Einsatz kommt.

android wear luxury

Jetzt hat die Android-App Android Wear die Marke von 10 Millionen Downloads durchbrochen. Da die App zur Verbindung zwischen dem Smartphone und der Smartwatch benötigt wird, kann man also auf den ersten Blick davon ausgehen dass es nun 10 Millionen aktive Smartwatches mit Googles Betriebssystem gibt. Allerdings gibt es dabei noch einige Abers, die die Zahl etwas aufweichen – sowohl nach oben als auch nach unten.

Besitzt ein Nutzer mehrere Smartphones und Smartwatches, wird dennoch nur ein Download pro Account gezählt – es können also auch deutlich mehr Uhren im Einsatz sein. Außerdem kann natürlich jeder Nutzer die App herunterladen ohne eine solche Smartwatch zu besitzen, macht zwar keinen Sinn, aber rein aus Neugier kann man das ja mal machen. Als letzten Punkt kann man eine Android-Smartwatch auch mit einem iPhone verbinden und die entsprechende Companignon-App aus Apples App Store herunterladen.

Wie viele Uhren nun also tatsächlich aktiv eingesetzt werden lässt sich aus der Zahl nicht unbedingt herauslesen, aber es gibt eine grobe Richtung. Und ich denke eine Zahl von rund 10 Millionen aktiven Smartwatches ist doch relativ realistisch. Ob das nu viel oder wenig ist, muss jeder für sich selbst beurteilen.



smartwatch android wear

Wenn wir uns die Verkaufszahlen der Smartwatches ansehen, kommt man allerdings auf ein etwas anderes Bild. Allein im dritten Quartal 2017 wurden zwischen 5 und 6 Millionen Smartwatches mit Android Wear verkauft. Entweder sind diese Uhren also alle von Personen gekauft worden die ohnehin schon eine solche Smartwatch besessen und diese nun erneuert haben, oder die Plattform hat durch Android Wear 2.0 einen Schub bekommen.

Erst vor wenigen Tagen hatten die Zahlen aus dem Play Store bereits eine andere Zahl verraten, die dem dahinter stehenden Unternehmen wohl nicht ganz so recht sein dürfte: Das Essential-Smartphone von Android-Erfinder Andy Rubin hat sich bisher nur 50.000 mal verkauft und kann somit also einer der großen Mega-Flops des Jahres bezeichnet werden.

Android Wear – Smartwatch
Android Wear – Smartwatch
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot
  • Android Wear – Smartwatch Screenshot

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Verräterischer Play Store: Es gibt etwa 10 Millionen aktive Nutzer einer Android Wear-Smartwatch

  • Sorry, aber die Schlussfolgerung hat meiner Erkenntnis nach einen signifikanten Fehler :

    Android Gear ist „gezwungenermaßen“ auf so gut wie jedem Handy installiert. Wer so schlau ist und die App deaktiviert, um evtl. Akku zu sparen oder weil er kein Android-Gear-Gerät nutzt, bekommt auch keine Updates mehr, somit werden die neueren Versionen nicht mehr im Store mitgezählt. Wer die App nicht deaktiviert, bekommt die Updates und wird im „Installed“-Counter mitgezählt. Ich selber hatte noch nie ein Gear-Device, aber alle meine Geräte (ausgenommen mein NVIDIA Shield) haben diese Google-App im Gepäck und haben so vermutlich auch den Counter im Store beeinflusst…

    • Es geht um Android Wear und nicht um Android Gear. Android Wear war bei mir noch nie standardmäßig installiert gewesen und ich bezweifel dass es irgendwo standardmäßig installiert ist. Wie es um Android Gear auf Samsung Smartphones steht weiß ich nicht.

  • Werden auch die vermutliche Mehrzahl derer erfasst, die Android Wear wieder deinstalliert haben ?
    Android Wear 2 war für mich der Grund meine Smartwatch auszusondern und Android Wear wieder
    vom Phone zu löschen…und ich weiss, dass ich da wirklich kein Einzefall bin.Denn AW2 ist gelinde
    gesagt…eine Zumutung.

    Wird das bei den Zahlen im Store auch berücksichtigt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.