Google Maps Beta Update: Besser sichtbare Indoor-Karten & Navigation über bekannte Routen

maps 

Es gibt mal wieder ein Update für die Beta-Version der Google Maps für Android, die einige neue praktische Funktionen mit sich bringt. Das Update bezieht sich vor allem auf die Darstellung der Indoor-Karten, die auch nach vielen Jahren noch immer nicht deutlich in der Karte sichtbar sind bzw. waren. Außerdem gibt es ein kleines aber feines Update für die Navigation, das vor allem für Gewohnheitstiere von Bedeutung ist.

Verbesserte Indoor-Karten

google maps indoor

Google Maps verfügt schon seit Jahren über Indoor-Karten von allen möglichen Flughäfen, Bahnhöfen, Einkaufszentren und anderen Orten. Auch hierzulande sind die Karten mitttlerweile weit verbreitet und sind für unzählige Gebäude verfügbar. In diesen Karten kann man nicht nur die Lage der einzelnen Geschäfte und Bereiche sehen, sondern auch das Stockwerk wechseln und so alle Details sehen.

Diese Karten waren bisher nur in der Karte selbst zu sehen, wenn man auf eine hohe Zoom-Stufe schaltet. Wer das allerdings nicht weiß, wird diese Karte nicht zu Gesicht bekommen und die Funktion vielleicht auch gar nicht kennen. Jetzt wird diese Karte auch in die Info-Karte zu jedem Ort integriert und wird dort ganz oben relativ prominent angezeigt. Dabei handelt es sich um ein statisches Vorschaubild mit ersten Details.

Mit einem Touch auf dieses Bild öffnet sich wieder die normale Karten-Ansicht in einer hohen Zoom-Stufe, so dass die Indoor-Karte vollständig angesehen werden kann, inklusive der bereits angesprochenen Funktion zum Wechsel der Etage und der Anzeige von Details zu allen Bereichen eines Gebäudes.



Bild-in-Bild Funktion mit Hinweis

google maps pip

Der Bild-in-Bild Modus der Google Maps hat nun einen kleinen praktischen Tipp bekommen: Direkt nach dem Start erscheint ein kurzer Hinweis, dass das schwebende Widget einfach nach unten gezogen werden kann, um es zu schließen.

Navigation über häufig genutzte Routen

google maps route

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und geht auch bei der Navigation nicht gerne neue Wege. Das wissen auch die Entwickler der Google Maps, und haben nun eine neue Funktion eingeführt, mit der eine Navigation nur über bekannte und häufig genutzte Routen geführt wird. Wenn man ein neues Ziel hat ist das natürlich nicht möglich, aber um erst einmal aus dem eigenen Bezirk/Block/Stadt wegzukommen, werden die Maps nun diese Route wählen die der Nutzer auch in der Vergangenheit genommen hat.

Diese Funktion benötigt natürlich einen aktivierten Standortverlauf und kann auch Routen anzeigen, die nicht unbedingt die schnellsten oder besten sind. Die Option ist standardmäßig aktiviert.

Siehe auch
» Google Maps 9.68 Teardown: Viele Hinweise auf zukünftige praktische Funktionen
» Google Trips: Update integriert Google Maps-Listen & ermöglicht Bearbeitung einzelner Reisen

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.