Leak: So sieht die Oberfläche des Google Calendar nach dem Redesign aus [Screenshots]

calendar 

Im Laufe der Jahre hat Google all seinen Angeboten immer wieder mal ein neues Design verpasst und hat die Oberflächen entsprechend angepasst, doch irgendwie ist ein Produkt dabei immer wieder durch das Raster gerutscht: Der Google Calendar. Doch das wird sich bald ändern, denn noch in diesem Jahr wird auch der Kalender ein modernes Design bekommen. Jetzt sind Screenshots von dieser neuen Oberfläche geleakt worden.


Der im April 2006 gestartete Google Calendar hat in diesem Jahr schon seinen mittlerweile 11. Geburtstag gefeiert und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Auch wenn der Calendar nicht ganz so häufig aktualisiert wird und nicht so sehr im Fokus steht wie andere Google-Dienste, gehört er doch zum Rückgrat der Infrastruktur und gehört zu den Core-Produkten. Dennoch haben die Designer in der Vergangenheit einen großen Bogen um den Kalender gemacht – bis jetzt.

google calendar redesign

Schon vor einigen Monaten hat eine Google-Präsentation versehentlich verraten, dass der Google Calendar ein Redesign bekommt und endlich auch über eine moderne Oberfläche verfügen wird. Tatsächlich hat sich seit sehr vielen Jahren nichts mehr getan und viele Nutzer fordern schon seit langer Zeit ein Redesign – und bald wird es soweit sein. Die ersten Nutzer dürften diese neue Oberfläche mittlerweile testen, denn jetzt sind gleich eine ganze Reihe von Screenshots geleakt worden.

So sieht das neue Design des Google Calendar aus

Google Calendar Redesign

Google Calendar Redesign

Google Calendar Redesign



Google Calendar Redesign

Google Calendar Redesign

Google Calendar Redesign

Google Calendar Redesign

Google Calendar Redesign



Wie man sieht bekommt die Oberfläche nur einen neuen Anstrich, aber der grundlegende Aufbau und die einzelnen Elemente bleiben erhalten. Auch wenn jetzt erst einmal weniger Informationen auf einen Blick angezeigt werden, werden die wichtigen Dinge nun hervorgehoben und insgesamt bekommt man so eine schnellere Übersicht als bisher – zumindest würde ich das aus den Screenshots so erkennen.

Auch wenn einige Nutzer nun vielleicht enttäuscht sein dürften, weil sie das Redesign seit Jahren erwarten, ist es doch sehr gut dass Google das Rad nicht neu erfindet und auf Biegen und Brechen eine neue Oberfläche zusammenschustert. Der Aufbau des Calendars ist meiner Meinung nach logisch und hat sich über Jahre bewährt – es gibt also keinen Grund, etwas zu ändern. Und dass ein Redesign auch schief gehen kann, haben wir ja am Beispiel der Google News gesehen

Wer schon jetzt eine aufgeräumte Oberfläche haben möchte, kann sich auch einmal die Chrome-Extension Clean Calendar ansehen, die viele vermeintlich unnötige Elemente ausblendet und rein den Kalender in den Fokus rückt. Das neue Calendar-Design sollte im 4. Quartal ausgerollt werden – also frühestens ab Oktober.

Wie findet ihr das neue Design? Ist ein Redesign überhaupt notwendig?

[Caschys Blog]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Leak: So sieht die Oberfläche des Google Calendar nach dem Redesign aus [Screenshots]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.