Webmaster aufgepasst: Google Analytics bekommt einen intelligenten Sprach-Assistenten [Video]

analytics 

Millionen von Webseiten und Apps aller Größe setzen Google Analytics zur Auswertung ihres Traffics ein und bekommen von der Oberfläche unendlich viele Daten über ihre Besucher. Über die Jahre ist die Anzahl der Berichte und Möglichkeiten immer weiter gewachsen und die Einblicke gehen immer tiefer ins Detail. Jetzt haben die Entwickler hinter Analytics einen praktischen Assistenten vorgestellt, mit dem sich all die Daten sehr leicht filtern und herausfinden lassen sollen.


Google Analytics ist ein sehr mächtiges Werkzeug zur Auswertung des eigenen Traffics bzw. der Analyse der Besucher und deren Aktivitäten, die im Laufe der Zeit immer weiter ins Detail gegangen sind und immer tiefere Auswertungen erlauben. Die Oberfläche ist zwar relativ übersichtlich aufgebaut und mit vielen Diagrammen und Tabellen sowie Filtern versehen, aber um das volle Potenzial herauszuholen braucht man eigentlich schon ein kleines Studium.

Google Analytics Intelligence

Googles Entwickler sind sich durchaus darüber bewusst dass die Datenmengen mittlerweile zu umfangreich sind und kaum noch ein Nutzer in die Tiefe gehen kann. Dazu wurden schon vor einiger Zeit die Insights eingeführt, die dem Nutzer immer wieder einige praktische Statistiken mit den wichtigsten Entwicklungen der letzten Tage anzeigen. Diese sind sehr praktisch und stehen sowohl auf dem Desktop als auch in der mobilen App zur Verfügung.

Jetzt geht man noch einen Schritt weiter und legt einen Assistenten über die gesamte Oberfläche. Mit diesem soll man in natürlicher Sprache kommunizieren und ganz einfach umfangreiche Statistiken mit einfachen Anweisungen abrufen können. Dabei scheint es vollkommen egal zu sein ob man dem Assistenten simple Fragen stellt oder auch umfangreiche Aufgaben mit vielen Filtern stellt, innerhalb weniger Sekunden wird alles wie gewohnt aufbereitet und die Statistik kann weiter verwendet werden.

Dieser neue Assistent trägt die Bezeichnung „Analytics Intelligence“ und soll schon in den nächsten Tagen für alle Nutzer auf allen Plattformen zur Verfügung stehen. In der ersten Phase wird dieser Assistent aber nur englisch verstehen und wohl auch nur in der englischsprachigen Oberfläche zur Verfügung stehen. Der Assistent lässt sich sowohl per Texteingabe als auch per Sprache bedienen, was vor allem auf dem Smartphone natürlich Sinn macht.



Obiges Video zeigt noch einmal den Umfang des Assistenten, der tatsächlich von Besucherzahlen über das Herausfiltern von Ländern und beliebigen Zeiträumen bis zu den Einnahmen alles abrufen und aufbereiten kann. Vorausgesetzt ist natürlich, dass auch genügend Daten zur Verfügung stehen und Dinge wie der Umsatz oder die Werbeausgaben ebenfalls über Analytics getrackt werden.

Google geht damit weiter in zwei Richtungen, die man schon vor einiger Zeit eingeschlagen hat: Das bereitstellen von Assistenten für den einfachen Zugang von Daten und die automatische und intelligente Auswertung von Daten. Schon seit einiger Zeit gibt es auch innerhalb von Google Sheets einen Assistenten, der die eingegebenen Daten einer Tabelle auswerten und Entwicklungen zeigen kann.

Ich bin auf den neuen Assistenten sehr gespannt, und denke dass er mir auch einiges an Zeit ersparen kann. Durch die Einrichtung von diversen Dashboards und personalisierten Berichten sowie Zielen hat man zwar schon jetzt mächtige Werkzeuge in der Hand, aber ein tieferes Einsteigen erforderte bisher dennoch immer noch sehr viel Kenntnis der Oberfläche.

» Ankündigung im Google Analytics Blog


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.