Android O Developer Preview 4: Neue Option zum Einfügen von Plain Text erleichtert Copy-and-Paste

android 

In einer so späten Beta wie der Android O Developer Preview 4 gibt es nicht mehr all zu viele Veränderungen im Vergleich zu den ersten Vorschau-Versionen, aber dennoch finden sich immer wieder kleine Verbesserungen im Betriebssystem. Jetzt wurde eine neue Funktion zum Einfügen von Texten entdeckt, mit der sich alle automatisch mitkopierten Formatierungen aus einem Text entfernen lassen.


Ich bin mir sicher, jeder kennt das Problem: Man kopiert einen Text und fügt ihn an einer anderen Stelle ein und hofft darauf, dass die Buchstaben dann dort erscheinen. Doch stattdessen hat man auch die gesamte Formatierung mitkopiert und der Text ist größer oder kleiner, hat eine andere Formatierung und hat als i-Tüpfelchen vielleicht auch noch eine Hintergrundfarbe. Wenn man kein Formatierung-übernehmen-Tool hat, dann ist der Aufwand zum entfernen all dieser Formatierungen größer als wenn man den Text einfach abgetippt hätte.

android o plain text

Um sich obiges Ärgernis zu ersparen, gibt es in vielen Textverarbeitungsprogram die Option, „Nur Text“ einzufügen und die Formatierungen komplett zu entfernen. Auch einige Android-Apps besitzen eine solche Funktion, doch bisher war man eben darauf angewiesen, dass eine solche Funktion zur Verfügung steht. Jetzt hat auch Google dieses Problem erkannt und behebt es nun auf Ebene des Betriebssystems. Dort gibt es ab Android O nun die neue Option „Paste as Plain Text“.

Diese Option steht direkt neben dem normalen Einfügen zur Verfügung und funktioniert in jeder App. Natürlich wird die Option auch nur dann angezeigt, wenn sich überhaupt ein Text in der Zwischenablage befindet. Alternativ hätte man auch noch eine Funktion „Copy as Plain Text“ einführen können, aber am Ende würde man auf das gleiche Ziel kommen. Viele Eingabefelder unter Android O unterstützen aber sowieso nur die Eingabe von normalem Text ohne jegliche Formatierung, so dass diese Funktion vor allem bei Textverarbeitungen oder Notiz-Apps praktisch ist.

Bisher stand ich unter Android noch nicht vor dem Problem, sondern eher ständig auf dem Desktop. Meine Patentlösung war es bisher, den Text einfach kurz in Notepad einzufügen und dann erneut zu kopieren, was unter Android aber ein etwas längerer Prozess wäre.



Mit dieser neuen Funktion komplettiert Google nun die Möglichkeiten zur Verbesserung von Copy-and-Paste unter Android, das auf einem Smartphone ohnehin keine leichte Angelegenheit ist. Allein das Markieren und der Wechsel zwischen den Apps erfordert oftmals so viele Schritte, das man den Text am Desktop vermutlich schon abgetippt hätte.

Schon im März hatte Google die neue smarte Textauswahl vorgestellt, mit der sich Inhalte wie URLs, Telefonnummern oder auch Adressen einfacher und in einem Rutsch markieren lassen, ohne auf den halben Millimeter genau zu treffen. Anschließend wird dem Nutzer dann, wenn der Inhalt erkannt wurde, gleich eine App angeboten in der dies eingefügt werden kann – bei URLs etwa Chrome oder bei Adressen die Google Maps.

Als nächstes wurde Copyless Paste vorgestellt, mit dem sich Inhalte einfügen lassen sollen, die gar nicht kopiert worden sind. Das ganze basiert auf einer Künstlichen Intelligenz und kann automatisch Informationen aus einer App extrahieren, die kurz zuvor genutzt wurde.
Provide suggestions for text input, based on your recent context. For example, if you looked at a restaurant website and switched to the Maps app, the keyboard would offer the name of that restaurant as a suggestion to enter into the search bar.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Android O Developer Preview 4: Neue Option zum Einfügen von Plain Text erleichtert Copy-and-Paste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.