Unicode 10.0 enthält 59 neue Emojis – Google wird sie allesamt ab Android O unterstützen

android 

Wer nicht den halben Tag in den diversen Messengern und Social Networks verbringt, dürfte schon heute Probleme damit haben die Übersicht über alle verfügbaren Emojis zu bewahren. Dennoch hat das Unicode-Konsortium heute die Version 10.0 des eigenen Standards beschlossen und veröffentlicht, in dem ganze 59 neue Emojis hinzukommen werden. Google hat schon vor einigen Monaten angekündigt, mit dem kommenden Betriebssystem Android O alle neuen Emojis zu unterstützen.


Was wäre die heutige Welt ohne Emojis? Es ist kaum vorstellbar dass mal eine Konversation ohne die kleinen Bildchen vonstatten geht – das kann man gut finden oder nicht, aber sie helfen auf jeden Fall beim Ausdruck der Gefühle und verleihen einer Aussage etwas mehr Ausdruck. Doch die Hunderte von weiteren Emojis ohne Gefühlsausdruck sind mittlerweile relativ unübersichtlich geworden und nehmen langsam Überhand. Dennoch kommen nun noch mehrere Dutzene neue dazu.

unicode 10 emojis

Das Unicode-Konsortium hat nun die bereits seit einiger Zeit im Beta-Status befindliche Version 10.0 freigegeben und hat damit offiziell auch die 59 neue Emojis eingeführt. Die neu eingeführten Emojis aus dem Standard könnt ihr auf obigem Bild sehr gut sehen, oder euch diese auch noch einmal im unten eingebundenen Video im Detail ansehen. Neu dazu gekommen sind 9 Gesichter bzw. Smileys, mit denen man einer Aussage etwas mehr Ausdruck und Bedeutung verleihen kann. Aber auch neue Gesichter, Sportarten, Flaggen und auch Nahrungsmittel sowie Tiere sind mit in den Standard aufgenommen worden.

Da die Bilder schon seit längerer Zeit bekannt sind, hatten die Designer der großen Plattformen schon etwas Zeit diese auch in ihren Versionen umzusetzen – natürlichb auch Google. Für Android O hat man schon vor einiger Zeit angekündigt, die neuen Emojis direkt aufzunehmen und mit dem edngültigen Release zu unterstützen. Da dieser Release nun pünktlich vor der Veröffentlichung kam, kann man davon ausgehen dass das finale Betriebssystem alle Emojis unterstützen wird – auch Facebook und Samsung sowie Apple experimentieren bereits.



Für Googles Designer waren aber nicht nur die neuen Emojis eine große Herausforderung, sondern der gesamte Unicode-Katalog. Tatsächlich haben sich die Designer ein Zeit Jahr genommen und haben _JEDES_ Emojis neu gestaltet und haben sich dabei unter anderem auch von den populären Blobs verabschiedet. Diese Entscheidung traf gleichzeitig auf viel Begeisterung als auch auf Ablehnung, aber schlussendlich wird sich Google wohl auch im finalen Android O für das Ende der Blobs entscheiden.

Insgesamt gibt es übrigens sogar 239 neue Emojis, allerdings handelt es sich dabei nur um Abwandlungen der oben gezeigten. Bei allen betroffenen Bildchen gibt es sowohl männliche als auch weibliche Menschen sowie Abstufugen in verschiedene Hautfarben – und dabei kommt dann eben bei 59 Emojis, woebi ein Großteil nicht menschlich ist, eine Menge von 239 zusammen.

Spätestens mit der Unterstützung von Google und Facebook – und damit Android, Facebook, WhatsApp & Co – gehören die neuen Emojis dann zu unserem Alltag und wir dürfen uns schon einmal daran gewöhnen, noch häufiger mit kleinen Bildchen statt Text umgehen zu müssen.

» GWB: Alle Artikel rund um Emojis

[Emojipedia]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.