Selfie Clips: Googles Allo-Messenger bekommt Funktion zur Aufnahme von kurzen GIF-Animationen

allo 

Erst vor gut drei Wochen hat Google im Messenger Allo die Selfie Sticker eingeführt, mit denen sich ein ganz persönliches Sticker Pack auf Grundlage eines Fotos bzw. Selfies erstellen lässt. Von dieser Funktion sind die Nutzer, oder die Entwickler, offenbar so begeistert, dass man diese nun um eine sehr ähnliche neue Methode erweitert hat: Vor wenigen Stunden hat ein Entwickler des Teams die Selfie Clips angekündigt, die ab sofort ausgerollt werden.


Sowohl Messenger als auch Social Networks sind ohne Sticker kaum noch vorstellbar – auch wenn sie von vielen Nutzern gehasst werden. Wer aus der gigantischen Auswahl der diversen Plattformen nicht das richtige Paket für sich findet, kann sich seit einiger Zeit innerhalb des Allo-Messengers eigene Sticker erstellen. Für diese ist einfach nur die Aufnahme eines Selfies notwendig, dass anschließend in eine Comic-Version umgewandelt wird und vom Nutzer angepasst werden kann.

In punkto Personalisierung des Messengers soll bei den Selfie Sticker offenbar noch lange nicht Schluss sein: Als zusätzliches Feature hat ein Entwickler vor wenigen Stunden bei Twitter den Rollout der Selfie Clips angekündigt, allerdings ohne Details zu nennen und näher auf den Funktionsumfang einzugehen. Vermutlich handelt es sich dabei um eine Möglichkeit, einen kurzen Videoclip bzw. eine schnelle Abfolge von Fotos aufzunehmen und diese in Form einer GIF-Animation direkt an einen Kontakt zu versenden.

Theoretisch handelt es sich dabei um nichts anderes als das Versenden eines Videos, allerdings in einer deutlich kleineren und für die mobile Nutzung optimierte Form. Die versendete Animation hat vom Maßstab etwa die gleiche Größe wie ein Sticker und dürfte wohl auch von der Dateigröße eher schlank sein. Ob diese Animationen dann gespeichert oder nur einmalig verwendet werden geht aus der bisherigen Ankündigung leider noch nicht hervor. Interessant sieht die Funktion aber allemal aus, zumal sie wieder ein neues Element in die ohnehin schon sehr bunten Chatverläufe bringt.

Mit den neuen Selfie Clips ist es wie mit jedem medialen Inhalt in einem Messenger: So lange man es nicht übertreibt kann es sehr interessant und unterhaltsam sein.



Interessant wäre nun vielleicht auch eine Verknüpfung der beiden Funktionen: Ein schnell aufgenommenes Foto, das automatisch den Nutzer und seine Bewegung erkennt, und einen animierten Sticker daraus erstellt. Die dafür notwendigen Technologien und Ressourcen sind im Team auf jeden Fall schon vorhanden, wie man erst vor wenigen Tagen beim technischen Einblick in die Selfie Sticker gezeigt hat. Es würde mich auch nicht wundern, wenn eine solche Funktion ebenfalls schon in Planung ist.

Die Selfie Clips werden ab sofort ausgerollt und sollten in den nächsten Stunden oder Tagen für alle Nutzer weltweit zur Verfügung stehen. Ob dafür ein Update der App notwendig ist oder das neue Feature serverseitig ausgerollt wird, geht aus der Ankündigung leider ebenfalls nicht hervor. Ich habe die Funktion bisher noch nicht bekommen, habe aber auch noch kein Update der App über den Play Store angeboten bekommen.

Mit solchen Funktionen hält das Allo-Team das Tempo der Weiterentwicklung zwar hoch, aber um den Ruf als Sticker-Messenger loszuwerden ist das wohl eher kontraproduktiv…



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Selfie Clips: Googles Allo-Messenger bekommt Funktion zur Aufnahme von kurzen GIF-Animationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.