Google Lens: Neue Plattform zur Erkennung von Fotos für Google Photos & Assistant vorgestellt

photos 

Schon seit vielen Jahren beweisen Googles Ingenieure durch Apps wie Google Photos, dass die eigenen Algorithmen zur Bilderkennung immer besser werden und bei der Erkennungsrate mittlerweile sogar schon vor dem Menschen liegen. Auf der I/O-Keynote hat Google-CEO Sundar Pichai nun angekündigt, dass schon sehr bald ein neues Tool namens Google Lens veröffentlicht werden soll, dass diese Technologie deutlich leicher zugänglich machen soll.


Lädt man ein Foto bei Google Photos hoch, dann wird dieses im Hintergrund automatisch von den Algorithmen durchsucht und mit allen gefunden Informationen versehen. Diese lassen sich aber leider nicht anzeigen, sondern nur durchsuchen. Sucht man also nach „Strand“ bekommt man die Fotos des vergangenen Urlaubs angezeigt, kann sich diese Information aber nicht direkt in dem Foto anzeigen lassen. Da die Technologie mittlerweile gut genug trainiert ist, wird sie nun eigenständig.

google lens

Die neue Plattform / App / Technologie nennt sich Google Lens und soll die Erkennung von Bildern aus der Kamera ermöglichen. Sowohl der Google Assistant als auch Google Photos sollen Zugriff darauf haben und dem Nutzer so genauestens erklären können, was auf dem Bild zu sehen ist. Wie genau das funktioniert ist noch nicht bekannt, es soll sich aber in der simpelsten Art um eine Kamera handeln, die nach der Aufnahme direkt Informationen zu dem Bild anzeigt.

Es sollen sowohl Gegenstände als auch Orte, Sehenswürdigkeiten, Tiere, Pflanzen und viele weitere nur vorstellbare Dinge erkannt werden. Lens soll dabei aber nicht nur das Foto analysieren, sondern sogar die Informationen daraus speichern und dem Nutzer später zur Verfügung stellen. Als Beispiel wird das Abfotografieren eines Routers mit den Zugangsdaten genannt, die dann gespeichert bleiben und dem Nutzer später auf Anfrage (vermutlich über den Assistenten) zur Verfügung gestellt werden sollen.



Eine sehr ähnliche App hat Google mit Goggles schon seit Jahren im Programm und hat schon damals sehr beeindruckende Ergebnisse geliefert. Mit der heutigen Technologie kann es zwar längst nicht mehr mithalten, aber eine solche gezielte App zur Erkennung von Fotos hat es seitdem von Google nicht mehr gegeben, so dass es endlich Zeit für einen Nachfolger wurde.

Wir dürfen auf Lens gespannt sein, das entweder als eigene App oder auch in Verbindung mit Photos und dem Assistenten genutzt werden kann. In Zukunft kann es zu einer wichtigen neuen Plattform zur Erkennung von allen möglichen Dingen werden, die natürlich auch auf Künstliche Intelligenz setzt und vermutlich auch eine Liveerkennung des Kamera-Bildes anbieten kann, so wie man es von Google Translate kennt.

Wann genau Google Lens erscheint ist noch nicht klar, Sundar Pichai sprach aber von „very soon“. Weitere Infos gibt es vermutlich in den nächsten Tagen.

[The Verge]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.