Project Jump: Google und Xiaomi-Tochter Yi kündigen neue 360 Grad-Kamera HALO an

googlevr 

Googles Videoplattform YouTube unterstützt 360 Grad-Videos schon seit gut zwei Jahren und kann mittlerweile auch Livestreams mit der Rundumansicht übertragen. Um solche Videos zu erstellen benötigt man aber natürlich spezielle Kameras, und mit dem Projekt Jump ist Google schon seit einiger Zeit auch in diese Branche aktiv. Jetzt wurde gemeinsam mit einer Xiaomi-Tochter die neue 360 Grad-Kamera Halo vorgestellt.


Die Erstellung von 360 Grad-Videos ist nicht ganz so trivial und erfordert neben vielen Kameras auch die entsprechende Rechenleistung und Speicherkapazität. Um dieses Format weiter zu verbreiten hat Google vor gut zwei Jahren das Project Jump angekündigt, mit dem man Standards schaffen und (für Filmproduzenten) erschwingliche Preise für die Hardware erreichen möchte. Das neues Modell dieser Reihe wurde nun vorgestellt.

YI HALO JUMP

Gemeinsam mit der Xiaomi-Tochter Yi hat Google vor wenigen Stunden die YI HALO angekündigt, eine neue 360 Grad-Kamera mit nicht weniger als 17 Kameras! Die Kameras haben eine 4K-Auflösung und sind in kurzem Abstand in alle Himmelsrichtungen gerichtet, so dass 16 Kameras jeden Blickwinkel abdecken. Die 17. Kamera befindet sich auf dem Gerät und nimmt auch Aufnahmen aus dem Himmel auf, so dass man praktisch eine komplette Rundumansicht bekommt und nur der unmittelbar unter der Kamera befindliche Boden fehlt.

Da man bei einer solchen Kamera als Kameramann aber selbst ständig im Weg stehen würde, lässt sich diese fast vollständig mit einer speziellen Android-App bedienen, mit der Aufnahmen gestartet und gestoppt werden können und eine Preview der einzelnen Kameras angezeigt werden kann. Um an die Bedürfnisse der Filmemacher angepasst zu sein, wiegt die Kamera weniger als 4 Kilo und kann mit einer Batterieladung bis zu 100 Minuten Filmmaterial aufnehmen – das klingt jetzt nicht unbedingt viel, sollte aber in dieser Noch-Nische vorerst vollkommen ausreichen.

» Ankündigung im Google-Blog

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel: