Design is never done: Googles Material Design hat jetzt einen Twitter-Account

google 

Als Google vor knapp drei Jahren das Material Design vorgestellt hat, war nicht abzusehen dass sich die Design-Empfehlung so weit und doch relativ schnell verbreiten wird und zumindest im mobilen Web zu einem kleinen Standard geworden ist. Da ein Design bekanntlich niemals fertig ist und Leben eingehaucht werden muss, hat Google nun einen eigenen Twitter-Account für das Design gestartet und möchte dort über Neuerungen informieren.


In den letzten Jahren hat Google nicht nur sehr viele eigene Angebote auf das Material Design umgestellt, sondern hat auch das Design selbst immer wieder aktualisiert und um neue Elemente und Richtlinien erweitert. Auf der Material Design-Webseite gibt es nicht nur einen Riesen-Fundus an Vorschlägen, sondern auch einfache Beispiele zur Einbindung und umfangreiche Bibliotheken zur einfachen Umsetzung in eigenen Projekten.

material design twitter

Jetzt hat Google einen Twitter-Account für das Material Design gestartet und wird dort in Zukunft wohl über größere und kleinere Neuerungen oder möglicherweise auch Experimente mit dem Design berichten. Schon im ersten Tweet heißt es, „Design is never done“. Ob das nun auf größere Änderungen hinweist oder einfach nur eine zusätzliche Informationsquelle wird, werden wir schon bald sehen. Im zweiten Tweet verkündet man stolz, dass allein im vergangenen Jahr 200 Änderungen an den Design-Richtlinien vorgenommen worden sind.

» Material Design bei Twitter



Teile diesen Artikel: