YouTube-App: Neue Funktion zum Sprung innerhalb eines Videos kann jetzt angepasst werden

youtube 

Erst vor knapp einer Woche hat YouTube nach einer langen Wartezeit die „Double Tap to Seek“-Funktion ausgerollt, mit der man in einem Video 10 Sekunden vor oder zurück springen kann. Jetzt folgt schon das nächste Update, mit dem der zu überspringende Zeitraum genauer festgelegt werden kann. Dabei hat man die Wahl zwischen einem Sprung im Zeitrahmen von 5 Sekunden bis 60 Sekunden.


Die neue Funktion dürfte noch einmal allen Nutzern bekannt sein und ist schnell erklärt: Durch einen doppelten Touch auf die linke oder rechte Seite eines Videos kann man in die entsprechende Richtung springen und das laufende Video für 10 Sekunden vor oder zurück spulen. Für das durchschnittliche YouTube-Video dürften 10 Sekunden genau passend sein, aber nun ermöglicht man eine genauere Anpassung dieses Zeitraums.

Mit dem Update gibt es einen neuen Punkt in den Einstellungen, mit dem der Zeitraum für den Sprung nun genau festgelegt werden kann. Dabei hat man die Wahl zwischen 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 20 Sekunden, 30 Sekunden oder gleich 60 Sekunden. Je nachdem ob man eher längere oder kürzere Videos bevorzugt, kann jede dieser Einstellungen für einen Nutzer passend sein. Einen noch größeren Sprung kann man dann doch besser mit der Suchleiste am unteren Rand ausführen.

Wirklich komfortabel ist diese Einstellung natürlich nicht, denn wer längere und kürzere Videos schaut, der braucht je nach Situation einen anders großen Sprung. Eine direkte Einstellung in der Oberfläche des Players oder eine Swipe-Funktion zum Vorspulen wäre dann schlussendlich vielleicht doch die bessere Lösung gewesen.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel: