Byebye: Material Design-Erfinder Nicholas Jitkoff verlässt Google

google 

Bei einem Unternehmen wie Google mit mehr als 72.000 Mitarbeitern ist es völlig normal dass täglich Dutzende Menschen das Unternehmen verlassen und sich neue Herausforderungen suchen. Immer wieder gibt es aber auch Abgänge die man nur schwer verschmerzen kann, und nun hat Google wieder eine wichtige Führungsperson verloren: Nicholas Jitkoff, der Kopf hinter dem Material Design hat das Unternehmen verlassen.


In den vergangenen Jahren haben immer wieder bekannte Führungspersönlichkeiten Google verlassen, und nun stößt mit Nicholas Jitkoff die nächste dazu. Jitkoff ist zwar nicht ganz so populär wie die Abgänge eines Hugo Barra, Andy Rubin oder gar Amit Singhal, aber dafür hat er in den vergangenen Jahren wahrlich großartiges bei Google geleistet.

nicholas jitkoff

Jitkoff hat in den vergangenen 10 Jahren in der Design-Abteilung bei Google gearbeitet und war der führende Kopf hinter der Entwicklung und der Umsetzung des Material Designs. Dieses Design ist in den vergangenen zwei Jahren nicht nur zum Standard bei Google geworden, sondern wurde auch von sehr vielen anderen Unternehmen aufgegriffen und viele wichtige Prinzipien dessen gehören heute zum Standard einer modernen Oberfläche. Das Design wird zwar immer weiter entwickelt, aber im großen und ganzen ist es eben „abgeschlossen“ und wohl auch deswegen würde sich Jitkoff nun eine neue Herausforderung suchen.

Nicholas Jitkoff ist ab sofort bei Dropbox angestellt und hat dort den Posten des VP of Design inne. Bei seinem neuen Arbeitgeber wird er mit vielen Vorschusslorbeeren empfangen und dürfte wohl für eine völlige Umgestaltung der leicht angestaubten Dropbox-Oberfläche verantwortlich sein.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.