Pixel 2 & Pixel 2B: Die ersten Informationen und Gerüchte über Googles diesjährige Smartphones

pixel 

Es sind gerade einmal drei Monate seit der Vorstellung der Pixel-Smartphones vergangen – was im Umkehrschluss bedeutet, dass es „nur“ noch 9 Monate bis zur Vorstellung der Nachfolger sind. Trotz dieser vergleichsweise langen Zeitspanne brodelt die Gerüchteküche schon jetzt und spuckt erste Informationen und Mutmaßungen über die Nachfolge-Smartphones aus: Das Pixel 2 und das Pixel 2B.


Google hat sich bisher nicht in die Karten schauen lassen und hat noch keine offiziellen Verkaufszahlen zu den Pixel-Smartphones genannt. Doch nach allen Annahmen dürften diese ein voller Erfolg sein und die Erwartungen übertroffen haben. Natürlich kann man nicht in den Sphären von Apple oder Samsung mitspielen, aber auch bei Kritikern kamen die Smartphones sehr gut an – und das dürfte Google natürlich Mut gemacht haben.

Pixel

9to5Google wurden nun erste Informationen zu den beiden Nachfolgern der Pixel-Smartphones zugespielt, die natürlich in diesem extrem frühen Stadium sehr wage sind und sich noch mehrmals ändern können. Für dieses Jahr soll Google angeblich wieder zwei Geräte planen, die sich aber deutlich mehr voneinander unterscheiden sollen als es in diesem Jahr der Fall gewesen ist: Während das Pixel 2 in der gleichen Preisklasse spielen und sogar um 50 Dollar teurer werden soll, handelt es sich bei dem Pixel 2B um ein „deutlich günstigeres“ Budget-Smartphone.

Zur Zeit soll sich das Pixel 2 noch in der internen Testphase befinden, bei der gleich mehrere Chipsätze von diversen Herstellern getestet werden. So soll es intern Modelle mit Chipsätzen von Intel und welche mit dem SnapDragon 83x geben. Der Hersteller MediaTek soll ebenfalls Chips geliefert haben, soll aber mittlerweile aus dem Rennen sein. Laut einem noch stärkeren Gerücht soll auch Google selbst einen Chipsatz entwickelt haben, der in Zukunft zum ein Einsatz kommen soll – allerdings womöglich noch nicht mit dem diesjährigen Pixel-Smartphone.



Pixel

Der Schwerpunkt der beiden Smartphones soll auch in diesem Jahr wieder auf die Kamera gelegt werden, mit der man schon bei den aktuellen Flaggschiffen punkten konnte. Allerdings soll es kein Megapixel-Wettrüsten geben, sondern die Qualität soll viel mehr durch andere Faktoren und natürlich durch intelligente Algorithmen positiv beeinflusst werden. Es ist sogar die Rede davon, dass das Smartphone in diesem Jahr sogar weniger Megapixel haben soll als das aktuelle Modell.

Ein weiteres brandheißes Gerücht besagt, dass zumindest die teure Version – das Pixel 2 – wasserdicht sein soll. Während es in den ersten Gerüchten hieß, dass das Pixel 2 definitiv wasserdicht ist, heißt es jetzt dass man es noch erwägt. Vermutlich hätte Google gerne ein wasserdichtes Smartphone – aber eben nicht um jeden Preis. Möglicherweise wird dies noch von anderen Dingen beeinflusst, die bisher noch nicht entschieden sind.



Laut den Gerüchten soll die günstigere Variante – das Pixel 2B – erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen und nicht unmittelbar mit dem großen Bruder im Regal stehen. Außerdem soll dieses Modell nur für bestimmte Märkte gedacht sein, so dass es durchaus möglich ist, dass es beispielsweise hierzulande gar nicht erhältlich sein wird. Anders herum wird es vielleicht in China und Indien kein Pixel 2 geben. Aber auch diese Information ist in einem so frühen Stadium natürlich noch nicht gesichert.

Auch in diesem Jahr dürfte wieder HTC als Hersteller zum Einsatz kommen, da die Taiwaner laut Informationen vom vergangenen Jahr einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten haben. Gesichert ist zwar auch das noch nicht, aber es dürften sich wohl nicht viele andere Hersteller darauf einlassen, sich so extrem in den Hintergrund drängen zu lassen und Google die volle Kontrolle über das Smartphone und die Produktion zu geben.

Als einigermaßen gesichert gilt aber, dass die diesjährigen Pixel-Smartphones mit Android O ausgeliefert werden, zu dem es vor wenigen Tagen ebenfalls die ersten Informationen gab.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Pixel 2 & Pixel 2B: Die ersten Informationen und Gerüchte über Googles diesjährige Smartphones

  • MediaTek macht nicht OpenSource. Damit kann Google ihr Konzept mit dem „wir nehmen OpenSource und binden es proprietär an uns an.“ nicht fahren… Deswegen fiel MediaTek raus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.