Leaks: Android Wear 2.0 und die beiden Google Smartwatches erscheinen am 9. Februar [technische Daten]

android 

Nach einer langen Pause bzw. Entwicklungs-Phase sollten die ersten Smartwatches mit Android Wear 2.0 eigentlich schon im vergangenen Jahr unter dem Weihnachtsbaum liegen, doch aufgrund von Problemen und negativem Feedback hatte Google den Release auf Anfang 2017 verschoben. Jetzt wurde gleich von mehreren unabhängigen Quellen bestätigt, dass sowohl Android Wear 2.0 als auch die beiden Google Smartwatches am 9. Februar vorgestellt werden.


Android Wear konnte, so wie der gesamte Smartwatch-Markt, bisher noch nicht wirklich durchstarten und dürfte zur Zeit eines der Sorgenkinder der sonst so verwöhnten Android-Abteilung von Google sein. Nach dem negativen Feedback hatte man im September die Notbremse gezogen und das Betriebssystem entsprechend angepasst und weiter entwickelt. Schon in der vergangenen Woche hat man offiziell bestätigt, dass Wear 2.0 nun kurz vor dem Start steht.

Android Wear 2.0

Im Laufe des gestrigen Tages hat sowohl der bekannte Leaker Evan Blass den 9. Februar als Datum für Android Wear in den Raum gestellt, als auch VentureBeat, die das Datum gleich noch mit neuen Informationen rund um die Google Smartwatches ausstattet. Diese sollen wie bereits vermutet von LG produziert werden und sich tatsächlich optisch an den bereits vor über einem halben Jahr veröffentlichten Renderbildern orientieren. Auf den Markt kommen sollen sie als LG Watch Sport und LG Watch Style. Sie werden also weder den Namen „Google“, noch „Pixel“ oder gar „Nexus“ tragen.

VentureBeat liefert auch gleich noch einige technische Daten für die beiden Smartwatches mit, wobei die Sport-Variante ganz klar die Premium-Variante sein dürfte. Als weitere Überraschung werden die beiden Geräte über eine „Crown“, also eine drehbare Krone, verfügen. Dies hat man sich von klassischen Uhren und auch von der Apple Watch abgeschaut und sorgt so für völlig neue Eingabemöglichkeiten. Die Krone soll sowohl gedrückt als auch gedreht werden können und eine genauere und einfachere Navigation ermöglichen, als es die kleinen Touchscreens könnten.



LG Watch Style

  • 1,2 Zoll Display
  • 512 MB RAM
  • IP67-Zertifizierung
  • Drei Farben verfügbar: Titanium, Silber, Rose-Gold

LG Watch Sport

  • 1,38 Zoll Display
  • 768 MB RAM
  • LTE
  • NFC
  • Pulsmesser
  • GPS
  • IP68-Zertifizierung
  • Zwei Farben verfügbar: Titanium, Dark Blue

Über die Preisgestaltung zu den beiden Modellen ist noch nichts bekannt, und wir dürfen gespannt sein ob LG und Google über einen günstigen Preis oder doch über mögliche noch geheime Killer-Features den Markt angreifen wollen. Der Verkaufsstart dürfte wohl, nach einer so langen Wartezeit, noch im Februar erfolgen. Auch andere Hersteller dürften die beiden Geräte und die Verkaufszahlen genau beobachten und sich eventuell wieder zu einem Einstieg bewegen lassen.



Es bleibt abzuwarten, ob Google mit Android Wear 2.0 und vor allem mit den eigenen Smartwatches – wenn man sie denn noch so nennen möchte – den Markt erfolgreich anschieben kann. Selbst nach den vermeintlichen Boom-Jahren haben Smartwatches noch längst nicht die Verbreitung, wie sie von vielen Unternehmen und Experten vorhergesagt worden sind. Und auch die jetzt geleakten Modelle verfügen über keine Killer-Funktion, die für einen Ansturm sorgen könnte.

Für Google besteht außerdem das Problem, dass man selbst die Hersteller noch nicht von Android Wear überzeugen konnte. Große Unternehmen wie Samsung setzen statt auf Googles Version auf ein eigenes Betriebssystem und andere kleinere Hersteller verfügen ebenfalls über ihre eigenen Oberflächen – Marktführer Apple natürlich sowieso. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das vielleicht zweite Smartwatch-Boomjahr 2017 entwickeln wird.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: