Großes Update für Google+ angekündigt: Kommentar-Filter, Zoom-Funktion & Events kehren zurück

+ 

Die letzten Jahre waren für Google+ sehr turbulent und das Netzwerk stand mehrmals – zumindest aus Sicht vieler Beobachter – am Abgrund. Doch im November 2015 hat man dann einen kleinen Neustart hingelegt und dem Netzwerk einige neue Funktionen spendiert. Jetzt kündigt man weitere große und wichtige Funktionen an und zieht gleichzeitig bei der alten Version endgültig den Stecker.


Das neue Design von Google+ wurde Ende 2015 als das neue Google+ vermarktet und kann bis heute deaktiviert und wieder auf die alte Version zurück gewechselt werden. Doch damit ist bald Schluss, denn schon in der nächsten Woche – am 24. Januar 2017 – wird man den Stecker ziehen und die aktuelle Version endgültig zum einzigen Standard erklären. Wer zurück zur alten Oberfläche gewechselt hat, wird spätestens ab diesem Datum ebenfalls die neue Oberfläche nutzen (müssen).

Qualitativ schlechte Kommentare werden ausgeblendet

Google Plus Comments

Google+ hatte von Anfang an eine sehr gute Kommentar-Kultur, in der sehr viele sachliche und ausführliche Diskussionen stattfinden, die in anderen Netzwerken kaum denkbar sind. Um dieses hohe Level zu halten, möchte man unqualifizierte und „qualitativ schlechte“ Kommentare in Zukunft automatisch ausblenden. Diese sind dann einfach gar nicht mehr zu sehen und lassen sich erst durch einen im Menü versteckten Punkt wieder einblenden.

Leider lässt sich nach dem Einblenden aller Kommentare nicht erkennen, welche Kommentare zuvor ausgeblendet bzw. als qualitativ minderwertig erkannt worden sind. Wonach die Algorithmen einen Kommentar einordnen lässt man offen, möglicherweise gibt man aber später noch einen tieferen Einblick in diese Funktion. Natürlich dürften Nutzerbewertungen eine große Rolle spielen, aber auch ohne +1 oder gemeldete Kommentare werden diese ausgeblendet.



Zoom für Fotos in der Web-Version

Google Plus Zoom

Google+ ist vor allem bei Medienmachern beliebt und erfreut sich unter anderem bei Fotografen großer Beliebtheit, die dort große Communitys gebildet haben. Umso überraschender ist es, dass die Foto-Ansicht bisher nicht einmal eine Zoom-Funktion hatte – zumindest auf dem Desktop. Diese wird man nun mit dem nächsten Update nachreichen und auch das Vergrößern im Browser ermöglichen.

So wie man es von der mobilen App und auch von Google Photos kennt, wird beim Zoom am oberen rechten Rand eine kleine Version des gesamten Bildes angezeigt. Auf diesem wird der aktuell sichtbare Ausschnitt markiert und kann dort frei verschoben werden. Außerdem dient der untere Balken als Schieberegler, mit dem noch weiter herein oder heraus gezoomt werden kann.



Events feiern ein Comeback

Nach längerer Pause bekommt Google+ wieder eine Events-Funktion! Diese erfreute sich schon im ersten Anlauf von Google+ großer Beliebtheit und eigentlich hat niemand so genau verstanden, warum diese eingestellt worden bzw. nicht für die neue Version übernommen worden ist. Details zu dieser Funktion nennt man noch nicht, aber sie dürfte sich wohl an ähnlichen Angeboten wie etwa Facebook Events orientieren. Für Nutzer aus der G Suite werden diese im ersten Schritt noch nicht zur Verfügung stehen.


All diese neuen Funktionen werden im Laufe der nächsten Wochen ausgerollt, wobei der Großteil der Nutzer diese wohl ab dem 24. Januar nutzen können sollten – denn an diesem Datum wird die alte Version abgeschaltet und die neue zum Standard erklärt. Aber damit ist noch längst nicht schluss, denn für die nahe Zukunft hat man weitere Updates und Verbesserungen an dem Netzwerk angekündigt.

» Ankündigung im Keyword-Blog


Teile diesen Artikel: