„Cast Device Not Connected“: So lässt sich der lästige Bug der Facebook-App beheben [Workaround]

facebook 

Vor gut zwei Wochen hatte Facebook verkündet, dass man schon bald Videos per Google Cast übertragen kann und diese Technologie unterstützen wird. In den letzten Tagen wurde diese Funktion dann per Update über den Play Store ausgerollt, doch zur Zeit ist sie extrem verbuggt und sorgt bei vielen Nutzern für große Probleme. Wir zeigen euch eine Reihe von Workarounds, mit dem man sich vorerst behelfen kann.


Facebook hat sich als größte oder zweitgrößte (je nach Betrachtung) Videoplattform der Welt lange Zeit gelassen um die Cast-Technologie von Google zu unterstützen und die eigenen Bewegtbilder auf den großen Fernseher zu streamen. In den letzten Tagen wurde die Funktion nun ausgerollt und scheint vorher nicht vernünftig getestet worden zu sein – denn erstens funktioniert sie nicht und zweitens ist sie äußerst lästig.

facebook-error-cast

Die Funktion zeigt eine dauerhafte Benachrichtigung in der Notification Bar von Android an, die keinerlei Funktionalität hat und nicht weggeschoben werden kann. Die beiden Buttons haben keine Funktion und als Text steht nur dort, dass kein Cast-Gerät verbunden ist bzw. keins gefunden werden kann. Die Benachrichtigung ist dabei bei einigen Nutzern (je nach ROM) so groß, dass alle anderen Benachrichtigungen nicht mehr zuverlässig angezeigt werden können.

So lässt sich dieses Problem umgehen:

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten um diese lästige Benachrichtigung loszuwerden. Keine dieser Lösungen ist optimal, aber so kann man sich vorerst helfen:

  • Beendet die Facebook-App per Force Stop über den Task Manager. So lange ihr nun kein Video mit der Facebook-App öffnet, wird die Benachrichtigung nicht zurück kehren
  • Deaktiviert in den Einstellungen der Facebook-App ALLE Benachrichtigungen
  • Löscht die Facebook-App vom Smartphone
  • Löscht die Facebook-App und wechselt auf die Beta-Version der Facebook-App
  • Löscht die Facebook-App und verwendet stattdessen Facebook Lite




Da das Problem bei Millionen von Nutzern besteht – und mehr als nervig ist – werden die Facebook-Entwickler sehr wahrscheinlich mit Hochdruck an der Behebung arbeiten und schon bald ein Update ausrollen. Bleibt zu hoffen dass sich die Benachrichtigung dann wieder löschen und auch dauerhaft deaktivieren lässt. Man muss sich aber schon fragen, wie diese Version der App durch die Qualitätskontrolle kommen konnte…

Facebook macht es einen Nutzern nicht immer leicht, denn erst zu Anfang des Jahres wurde eine interessante Statistik veröffentlicht: Allein durch die Deinstallation der Facebook-App lassen sich 20% Akku sparen – und das ist schon ein starkes Stück. Da aber die halbe Welt ohne diese App keinen Grund hätte permanent auf das Smartphone-Display zu starren, werden diesen Schritt nur die wenigsten unternehmen und die App auch weiterhin installiert haben.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.