Alphabet Quartalszahlen 3/2016: 22,45 Milliarden Dollar Umsatz; 5,77 Milliarden Dollar Gewinn

alphabet 

Wieder einmal ist ein Quartal zu Ende gegangen und auch im dritten Quartal 2016 konnte die Google-Mutter Alphabet glänzende Zahlen vorlegen und sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn kräftig wachsen. Von Juli bis September hat das Unternehmen einen Umsatz von 22,45 Milliarden Dollar erwirtschaften und daraus einen Gewinn von 5,77 Milliarden Dollar


Im schwierigen dritten Quartal ist es Alphabet wieder einmal gelungen den Umsatz kräftig wachsen zu lassen, denn schon im Vorjahr konnte ein Wachstum von 13 Prozent hingelegt werden. In diesem Jahr ist der Umsatz ebenfalls um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen (18,675 Milliarden Dollar) und der Gewinn konnte gar um 22,49 Prozent zulegen (4,708 Milliarden Dollar). Im vergangenen Jahr konnte der Gewinn noch um 45 Prozent gesteigert werden.

alphabet-würfel

Wenig überraschend stammt der gigantische Löwenanteil der Umsätze von der Tochter Google, nämlich ganze 22,254 Milliarden Dollar. Damit bleiben nur noch 197 Millionen Dollar aus allen anderen Unternehmen der Holding übrig – immerhin ein großer Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, aber noch immer fahren diese Unternehmen einen gigantischen Verlust ein. Die „anderen Unternehmen“ haben in den vergangenen Monaten einen Verlust von 865 Millionen Dollar eingefahren.

Die Anzahl der Mitarbeiter der Holding ist wieder kräftig gewachsen und liegt mittlerweile bei 69.953 Vollzeitstellen, womit dann in den nächsten Wochen erstmals die 70.000er-Marke knacken wird. Noch vor einem Jahr waren es gut 10.000 Mitarbeiter weniger. Gleichzeitig ist aber auch die Kriegskasse des Unternehmens weiter aufgefüllt worden: Auf der hohen Kante liegen mittlerweile über 83 Milliarden Dollar – das sind ganze 10 Milliarden Dollar als noch vor einem Jahr. Damit ist man für große Übernahmen und Schlachten gerüstet.



Interessant ist auch noch ein Blick auf die Werbeeinnahmen von Google: 19,8 Milliarden Dollar Umsatz wurden mit Werbeeinnahmen erwirtschaftet, wobei knapp über 16 Milliarden über Google-eigene Seiten eingespielt worden sind. 3,7 Milliarden stammen von anderen Webseiten (Google AdSense). Zusätzlich konnte durch „andere Einnahmen“ mittlerweile schon 2,433 Miliarden Dollar eingenommen werden – dazu zählen vor allem Medien-Käufe über den Play Store oder auch Einnahmen aus dem Cloud-Geschäft.

Obwohl Alphabet ein gewaltiges Wachstum hingelegt hat und sogar über den Erwartungen liegt, zeigen sich die Anleger enttäuscht und schicken die Aktie auf Talfahrt. Da man im Vorjahr die Erwartungen deutlich höher übertreffen konnte und in diesem Jahr nur knapp darüber lag, hatte man sich wohl insgeheim doch etwas mehr erhofft. Verstehen muss man das nicht, aber da die Aktie ohnehin gerade erst auf Rekordhöhen geschossen ist, lässt sich auch dies verkraften.

» Alphabet Quartalszahlen 3/2016
» Quartalszahlen in der Übersicht



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Alphabet Quartalszahlen 3/2016: 22,45 Milliarden Dollar Umsatz; 5,77 Milliarden Dollar Gewinn

  • Also Sätze wie „Da man im Vorjahr die Erwartungen deutlich höher übertreffen konnte und in diesem Jahr nur knapp darüber lag, hatte man sich wohl insgeheim doch etwas mehr erhofft.“ beinhalten „erwartungen wurden ÜBERTROFFEN“ und „heuer SCHON WIEDER ÜBERTROFFEN“ aber „weniger hoch übertroffen als letztes jahr“ und deshalb zieh ich mich als anleger zurück?
    Es gibt in unserer schönen deutschen Sprache leider keine Worte dafür WIE GRENZENLOS BESCHEUERT manche gehirne funktionieren…. falls man das überhaupt noch „funktionieren“ nennen darf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.