Gefährliche Konkurrenz für YouTube? Facebook startet eigene Video-Suchmaschine

youtube 

Seit dem vergangenen Jahr hat sich Facebook selbst das Ziel gesteckt, YouTube als größte Videoplattform abzulösen. Dazu hat man in der Vergangenheit eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen, mit denen die Zahlen schön gerechnet werden, die aber auch für immer mehr Videoinhalte auf der eigenen Plattform sorgen. Heute hat Facebook den nächsten großen Schritt gemacht und hat eine eigene Video-Suchmaschine gestartet.


Wenn es ein Unternehmen bzw. eine Plattform gibt dass am Thron von YouTube rütteln kann, dann ist es Facebook – und das weiß das Unternehmen von Zuckerberg natürlich ganz genau. Schon im vergangenen Jahr hatte man stolz vermeldet, mehr Videoaufrufe als YouTube zu haben, was aber einzig und allein nur an einer ganz anderen Zählweise und an den automatisch im Stream abgespielten Videos liegt bzw. lag. Auch einige andere Tricks wurden eingesetzt, um dieses Ziel zu erreichen.

facebook video search

Im Bereich Live-Video hat YouTube derzeit einiges nachzuholen, und laut mehreren Quellen arbeitet man auch heftig daran. Dort hat Facebook am gestrigen Tag unter großem Medienrummel die eigenen Live-Videos freigeschaltet und dürfte diese in der nächsten Zeit stark pushen um sich mal eben selbst zum Marktführer zu krönen. Doch was dem Unternehmen bisher immer gefehlt hat, war eine Video-Suchmaschine – bis jetzt. Denn auch diese hat man seit heute im Angebot.

Die neue Video-Suche von Facebook befindet sich direkt in der Suchleiste und kann von dort aus ausgerufen werden. In diesen Suchergebnissen befinden sich dann natürlich auch nur Videos die öffentlich oder mit dem Nutzer geteilt worden sind, aber das trifft ja auf den Großteil der Videos auf der Plattform zu. In den Ergebnissen kann man dann sowohl vergangene Videos als auch Live-Videos finden und auch direkt nach „Channels“ suchen – um so eventuelle Videoquellen auch abonnieren zu können.



Die Suchfunktion für die Videos ist noch sehr rudimentär, aber auch die Suchfunktion von YouTube ist bekanntlich nicht die beste und könnte an vielen Ecken und Enden verbessert werden – hier besteht also dringender Nachholbedarf. Bisher war der große Unterschied zwischen den beiden Plattformen der, das bei Facebook nur aktuelle Videos auftauchen und angesehen werden, während YouTube vor allem vom großen Videoarchiv profitiert und vornehmlich „ältere“ Videos gesehen werden. Durch die Suchfunktion kann sich das aber natürlich auch bei Zuckerbergs Netzwerk langsam aber sicher ändern.

Google/YouTube sollte also sehr gut aufpassen, dass man nicht schon bald vom blaufarbigen Konkurrenten eingeholt wird – der sich schon seit langer Zeit auf der Überholspur befindet. Zwar wird wird sich Facebook nicht wirklich als „Videoplattform“ etablieren wollen, aber wenn die Nutzer alles aus einer Hand bekommen dann müssen sie solche Portale wie YouTube eben nicht mehr aufrufen…

» Ankündigung im Facebook-Blog



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Gefährliche Konkurrenz für YouTube? Facebook startet eigene Video-Suchmaschine

Kommentare sind geschlossen.