Star Wars Lightsaber Escape: Neues Google-Spiel verwandelt das Smartphone in ein Laserschwert [Suchtgefahr]

chrome 

Nur für den Fall dass es noch nicht jeder mitbekommen hat: Ab morgen läuft der neue Star Wars-Film in den Kinos an und die gesamte Medienwelt (und Google) hängt sich an diesen Hype mit an. Pünktlich zum Kinostart gibt Google nun mit einem neuen Browser-Spiel jedem Nutzer die Möglichkeit, sich noch schnell selbst als Jedi ausbilden zu lassen und gegen die Stormtrooper zu kämpfen. Dabei setzt das Spiel auf eine Verbindung zwischen dem Desktop-PC und dem Smartphone, das dann als Laserschwert fungiert.


Schon seit einigen Wochen ist Google im Star Wars-Fieber und hat für die nächsten Tage und Wochen noch weitere Überraschungen angekündigt, wovon wir schon einige entdeckt haben: In der Websuche gibt es ein Lauftext-Easteregg und seit einigen Tagen verschenkt Google in Kooperation mit Disney Star Wars-gebrandete Cardboards. Gestern Abend hat man nun die dritte Rakete gezündet und hat ein neues Browser-Spiel im Rahmen der Chrome Experiments Online gestellt, das faszinierend ist und durchaus auch einen Suchtfaktor mit sich bringt.

star wars lightsaber escape

In dem Spiel Lightsaber Escape geht es im groben einfach nur darum, die Angriffe der Stormtrooper abzuwehren und durch Reflektionen der Laser die Angreifer selbst Schachmatt zu setzen. Dazu muss einfach nur das Laserschwert in die Flugbahn gehalten werden, um diese gegen die (äußerst dummen) Stormtrooper selbst zu verwenden. Doch da das ganze per Tastatur oder Maus nur halb so lustig wäre, setzen die Google hier auf eine geniale Verbindung zwischen PC und Smartphone und machen das Smartphone zu zum Laserschwert.

Nach dem Aufruf der Seite erscheint eine URL, die dann auf dem Smartphone aufgerufen werden muss. Anschließend gibt es eine kurze Kalibrierung des Geräts, bei dem es einfach nur für einige Sekunden gerade gehalten werden muss, und schon kann es losgehen. Aktiviert man nun das Laserschwert, kann das Spiel im Desktop-Browser losgehen. Durch Bewegung des Smartphones wird gleichzeitig auch das Laserschwert auf dem Bildschirm bewegt. Nach einer kurzen Übungsrunde macht man sich dann auf dem Weg durch den Sternenzerstörer und hinter jeder Ecke lauern eine Horde Stormtrooper, die nur darauf warten, durch den Nutzer ausgeschaltet zu werden.



Die Verbindung zwischen den beiden Geräten und die Erkennung der Bewegung ist bei weitem nicht perfekt und in manchen Fällen muss man schon sehr sehr weit ausholen um eine Bewegung zu erzeugen, aber grundlegend ist es eine gute Idee die mit einiger Übung auch Spaß macht. Der Suchtfaktor ist sicherlich hoch, wenn man erst einmal gelernt hat mit dem Laserschwert umzugehen – aber es ist ja schließlich noch kein Jedi vom Himmel gefallen 😉

Wer vom ganzen Star Wars-Hype genug hat und sich in den nächsten Tagen davon befreien möchte, oder einfach nur keinen Spoiler zum aktuellen Kinofilm möchte, kann sich übrigens auch die Spoiler Blocker Extension installieren, und schon ist das Web Star Wars-Frei.

» Lightsaber Escape



Teile diesen Artikel: