Word, Excel & Powerpoint: Microsofts Office-Apps jetzt auch für Android-Smartphones

docs 

Seit einigen Monaten schon gibt es die bekannten Microsoft Office-Apps Word, Excel und Powerpoint auch für Googles Android-Betriebssystem, doch bisher standen diese nur auf Tablets zur Verfügung. Dies hat sich nun vor wenigen Tagen geändert und die drei Zugpferde von Microsoft können nun auch auf Android-Smartphones installiert werden und können sich durchaus sehen lassen.


Auf den Tablets hat sich Microsoft in den vergangenen Monaten schon ordentlich breit machen können, und wird dies durch umfangreiche Kooperationen mit Samsung & Co auch in Zukunft noch fortführen. Im Mai hatte man dann angekündigt, dass es diese Apps schon sehr bald auch für die Smartphones geben wird und hatte Preview-Versionen in den Play Store gestellt.

Seit drei Tagen stehen die Apps nun im Play Store nun zum Download zur Verfügung, und sie zeigen sehr gut wie eine Office-App auf dem Smartphone aussehen kann. Zwar eignen sich die Apps nicht unbedingt zur Erstellung von Dokumenten, aber sie sind ausgezeichnete Betrachter und sind für kleinere Bearbeitungen gut geeignet. Viele vom Desktop bekannte Funktionen finden sich auch hier wieder und man hat bei der Nutzung kaum das Gefühl, das hier eine Funktion fehlt.

Die Apps stehen kostenfrei im Play Store zur Verfügung und können auch ebenso kostenfrei und ohne ein Abo genutzt werden. Die zahlende Kundschaft von Office 365 bekommt natürlich einige Extra-Funktionen, aber auch ohne diese sind die Apps sehr gut und vollwertig nutzbar. Die Microsoft-Apps sind ganz auf die Arbeit in der Cloud ausgelegt und unterstützen dabei neben dem OneDrive auch das Google Drive und andere Anbieter. Die Apps stehen nicht nur im Play Store zur Verfügung, sondern auch in vielen anderen App Stores von Geräteherstellern wie etwa Samsung, Xiaomi oder auch im Baidu Store.



Da Google in diesem Bereich mit den Drive-Apps Docs, Sheets und Slides einen Vorlauf von mehreren Jahren hatte, muss man sich nun natürlich den Vorwurf gefallen lassen hier geschlafen zu haben. Google muss nun einige Kräfte bündeln und hier ordentlich zulegen, um sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Zwar sind die Google-Apps deutlich verbreiteter, aber der Markenname „Microsoft Office“ zieht mindestens genau so stark wie auf dem Desktop. Aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft, hoffen wir also dass Google bald nachlegt.

» Word im Play Store
» Excel im Play Store
» Powerpoint im Play Store



Teile diesen Artikel: