Google BigTop: Ein neues Konzept für den Posteingang?!

mail 

Schon mehrmals haben diverse Unternehmen versucht, die E-Mail zu verändern und das seit 30 Jahren praktisch unveränderte Konzept neu zu erfinden. Doch selbst Google hat mit GMail bisher nichts grundlegend neues geliefert, jetzt wagt man sich aber zumindest an das Abarbeiten von E-Mails heran und möchte die Vorgangsweise dabei verändern. Mit dem derzeit in Entwicklung befindlichen Produkt Google BigTop sollen Mails nur noch in 3 Bereiche einsortiert werden.


Wenn es um das reine Sortieren von Mails geht, hat Google schon einige Experimente gewagt und hat mit der Konversationsansicht, umfangreichen Filtern, mehreren Posteingängen und Labels schon jede Menge Funktionen im Angebot. Dennoch ist das Ziel, den Posteingang möglichst schnell abzuarbeiten und diesen im besten Falle komplett zu leeren, damit in keiner Weise näher gerückt. Mit BigTop testet man nun ein neues Konzept.

Google Bigtop

Grundlegend ist BigTop erst einmal eine einfache Auflistung aller E-Mails, allerdings im derzeitigen Stadium noch vollkommen unabhängig von GMail bzw. einem anderen Mail-Angebot. Diese Mails sind auch in dieser Oberfläche wieder in einzelne Labels einteilbar, der Posteingang bietet dafür aber drei weitere Möglichkeiten: Jede Mail kann entweder angepinnt werden, mit „Snooze“ versehen werden oder als erledigt markiert werden. Mails werden also danach sortiert, ob diese erledigt sind oder eben erst später die Aufmerksamkeit des Nutzers fordern.

Google Bigtop

Um das „erledigen“ von Mails weiter zu verarbeiten, sollen Mails auch automatisch gruppiert werden können. Algorithmen sollen zusammenhängende Mails mit dem gleichen Thema erkennen und diese gemeinsam kategorisieren. Dadurch könnte dann auch eine ganze Aufgabe, statt nur einer simplen Mail, als abgehakt markiert und in das Archiv verschoben werden. Das erhöht nicht nur die Effizienz beim Bearbeiten eines Themas, sondern könnte auch sehr schnell für einen leeren oder zumindest aufgeräumteren Posteingang sorgen.



Derzeit soll sich BigTop noch in der Entwicklungsphase befinden und intern bei Google getestet werden. Ob es nun als eigenständiges Angebot oder als zusätzliche Funktion von GMail das Licht der Welt erblicken wird – wenn überhaupt – ist derzeit noch nicht abzusehen. Bei GMail stehen aber ohnehin offenbar in naher Zukunft größere Veränderungen an, wie man an der Öffnung für andere Mail-Anbieter und der mysteriösen Google Inbox sehen kann.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: