Google Glass: KitKat-Update zum Verkaufsstart & keine Videotelefonie mehr

glass 

Pünktlich zum heutigen eingeschränkten Verkaufsstart von Google Glass bringt Google wieder ein großes Update für die Datenbrille. Auch wenn sich an der Oberfläche nur wenig getan hat, wird die Aktualisierung bei Google als eines der größten Updates überhaupt für dieses Gerät bezeichnet. Unter anderem kommt nun das Betriebssystem Android KitKat zum Einsatz, und verliert eine sehr wichtige Funktion.


Ab Heute läuft die aktuellste Version von Android auch auf der Datenbrille Glass und zieht somit mit den Smartphones und Tablets gleich – und das soll auch in Zukunft so bleiben. Laut Google ist es mit der neuen Version nun wesentlich einfacher die Brille aktuell zu halten und Updates zeitnah auszuliefern. Auch in punkto Stabilität und Akkuverbrauch soll das KitKat-Update ein Meilenstein sein.

An der Oberfläche des neuen Betriebssystems hat sich vor allem an der Galerie-App etwas getan, die nun wesentlich besser sortiert ist. Ab sofort werden Fotos nach Datum gruppiert in Stapeln angezeigt, dadurch soll es auch bei vielen Fotos auf dem Gerät einfach sein die Übersicht zu behalten. Ebenso wird auch die Sortierung der Apps nun nicht mehr nach Alphabet vorgenommen sondern nach Nutzung. Die oftgenutzten Apps werden dabei ganz an den Anfang gerückt und sind so schneller zur Hand.

Leider wird aber auch ein sehr wichtiges Feature von Glass entfernt, dass laut Googles Angaben von nur etwa 10 Prozent der Nutzer überhaupt jemals getestet wurde: Video-Anrufe. Da die Funktion kaum genutzt wird und man bisher mit deren Performance nicht zufrieden gewesen ist, wird diese erst einmal entfernt. Google verspricht zwar, dass diese Funktion in Zukunft wiederkommen wird, ist sich derzeit aber wohl selbst noch nicht so ganz sicher auf welchem Wege und wie lange dies dauern wird.


Möglicherweise werden gerade wegen der Entfernung der Videotelefonie nun einige Nutzer enttäuscht sein und sich den Kauf von Glass, der nur Heute in den USA für 1.500 Dollar möglich ist, noch einmal überlegen. Wir dürfen auf die Verkaufszahlen des heutigen ersten Tages gespannt sein. Am Erfolg dieses ersten Testlaufs dürfte Google noch einmal wichtige Rückschlüsse auf das Gerät, den Marktstart und auch den Verkaufspreis ziehen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: