YouTube: Die (fast geheimen) Parameter des Embedded Players

youtube 

Viele Webseiten und Blogs verwenden die Möglichkeit YouTube-Videos in die eigene Webseite einzubetten und die Leser so mit multimedialen Inhalten zu versorgen. Was kaum jemand weiß: Dieser Embed-Code nimmt auch Parameter entgegen und ermöglicht so z.B. das abspielen und enden des Videos an einer bestimmten Stelle oder das ausblenden verschiedener Elemente.


Gerade bei längeren Videos, wie etwa eine mehrstündige Produktpräsentation oder Veranstaltung, bezieht sich ein Blog-Beitrag meist nur auf einen bestimmten Teil. Statt dem Leser nun zu sagen, dass er das Video erst ab der 37. Minute abspielen soll, lässt sich dies auch automatisieren und für den Nutzer komfortabler gestalten.

Obiges Video ist mit

<iframe frameborder=“0″ width=“500″ height=“285″ src=“//www.youtube.com/embed/GbXeZ16FoCY?start=170&end=388“ ></iframe>

eingebunden. Die beiden Parameter start und end sind von mir zusätzlich hinzugefügt worden und geben den Start- und Endpunkt des Videos an. Dieser Wert muss in Sekunden angegeben und vorher umgerechnet werden. Minute 2:50 ergibt umgerechnet Sekunde 170 und ist in diesem Fall der Start-Parameter.

Wie man sieht endet das Video auch an der von mir angegebenen Stelle, der Nutzer hat aber jederzeit die Möglichkeit durch verschieben oder Klicken auf dem Fortschrittsbalken das Video an einer beliebigen Stelle außerhalb des definierten Bereichs abzuspielen. Das ganze funktioniert sowohl im Flash- als auch im HTML5-Player.

YouTube Embed

Aber YouTube hat noch weitere, fast schon geheime, Parameter:
autohide: Blendet die Kontrollelemente während des abspielens aus
autoplay: Spielt das Video automatisch ab
cc_load_policy: Zeig Closed Captions an
color: Ändert die Farbe des Fortschrittsbalkens
controls: Blendet die Kontrollelemente aus
disablekb: Deaktiviert die Tastatur-Kontrolle
fs: Blendet den Vollbild-Button aus
iv_load_policy: Zeigt die Annotations an
loop: Spielt das Video in einer Endlosschleife
modestbranding: Blendet das YouTube-Logo aus
rel: Ändert die Anzeige der ähnlichen Videos am Ende
showinfo: Blendet die Video-Informationen vor dem abspielen aus
theme: Ändert die Oberfläche des Players

Eine genaue Erklärung der einzelnen Parameter und dessen Anwendung findet ihr bei Google Developers. Vom Einsatz einiger Parameter, wie etwa autoplay oder loop rate ich aber ab, da dies den meisten Nutzern eher negativ aufstoßen dürfte und als eine Art Video-Spam aufgefasst wird.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “YouTube: Die (fast geheimen) Parameter des Embedded Players

  • Ich dachte dies gibt es schon länger und man die Einstellungen gleich beim Einbetten festlegen, habe aber dann gesehen, dass die Funktion nur beim Verlinken direkt unterstützt wird (da aber auch nur die Startzeit ;).

Kommentare sind geschlossen.