Google Translate: Rückwärts-Übersetzung & Rating der Übersetzungsvorschläge

translate 

Mit Google Translate lassen sich mittlerweile Wörter und Sätze in mehr als 60 Sprachen übersetzen – mal mehr und mal weniger sinnvoll. Mit dem heutigen Update wird das Tool mal wieder ein klein wenig schlauer und hilft jetzt auch bei der Wahl der richtigen Übersetzung.


Lässt man sich mit Translate ein Wort von einer Sprache in die andere übersetzen, bekommt man meist neben der Haupt-Übersetzung noch eine ganze Liste weiterer Wörter mit möglichen Übersetzungen angeboten. Ohne Sprachkenntnis wird es natürlich schwer hier das korrekte Wort auszuwählen – und genau dabei hilft Translate nun.

Google Translate

Hinter jedem Vorschlag wird jetzt auch die direkte „Rückwärts-Übersetzung“ angezeigt. Dabei nimmt Google die potentielle Übersetzung, und übersetzt diese wieder zurück in die Ursprungssprache. Die daraus gewonnen Ergebnisse werden hinter der Übersetzung aufgereiht, und geben dem User so eine Vorstellung von der genauen Übersetzung eines evt. mehrdeutigen Wortes.

Außerdem zeigt Translate, derzeit allerdings nur für Übersetzungen ins englische, ein Rating über die Verwendung der Wörter an. Vor der Übersetzung erscheint ein Balken, der die potentielle Übersetzung in die Kategorien „common“, „uncommon“ oder „rare“ einteilt. Dadurch gewinnt der Übersetzer einen Eindruck von der Häufigkeit der Verwendung eines Wortes in der unbekannten Sprache.

Diese neuen Tools helfen nicht nur dem User beim übersetzen, sondern auch Googles Algorithmen zum besseren Verständnis der einzelnen Sprachen und evt. auch der Bedeutung der Sätze. Bis die Übersetzungen druckreif sind dürfte es wohl noch eine Weile dauern, aber Google ist auf dem richtigen Weg dorthin…

» Ankündigung im Translate-Blog


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Translate: Rückwärts-Übersetzung & Rating der Übersetzungsvorschläge

Kommentare sind geschlossen.