Mit Google zum Südpol

streetview 

Google hat heute Nacht neue Aufnahmen in Street View veröffentlicht. Sie ermöglichen die Reise bis zum Südpol. Erste Aufnahmen von der Antarktis hat Google bereits im Herbst 2010 veröffentlicht.

Auf den neuen Aufnahmen findet man etwa einen Einblick in die ein oder andere Station auf dem eisbedecktem Kontinent. Die Bilder hat Google mit einem leichten Stativ gemacht, das auch für Fotos in Geschäften genutzt wurde. Weiterhin erkennt man an den Angaben in Street View, dass die Bilder wohl im Mai 2012 geschossen wurden.

Das Video unten gibt einen ersten Eindruck auf verschiedene Highlights.

Hier etwa der Blick auf den zeremonieller Südpol mit der Amundsen-Scott-Südpolstation im Hintergrund:


View Larger Map

Bei meinem Tests kommt es derzeit noch vor, dass es keine Markierung wo es Aufnahmen gibt. Street View hat blaue Markierungen ohne zusätzlichen Rand. Die mit dunkele Rahmen sind Bilder aus Panoramio, Picasa Web oder Flickr.

Weitere Beispiele und Infos zu den einzelnen Fotos gibt es in der offiziellen Ankündigung auf dem Google Lat Long Blog vom Googler Alex Starns, Technical Program Manager, Street View. Als erster Mensch erreichte Roald Amundsen im Dezember 1911 den Südpol, sein Konkurrent Robert Scott erreichte diesen rund einem Monat später und verstarb auf dem Rückweg zum Basislager

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Mit Google zum Südpol

Kommentare sind geschlossen.