YouTube: Gesichter mit einem Klick unkenntlich machen

youtube 

YouTube rollt derzeit eine neue wichtige Funktion zur Bearbeitung der eigenen Videos aus: Das unkenntlich machen von Gesichtern. Mit nur einem Klick können alle Gesichter unkenntlich gemacht und somit auch Videos hochgeladen werden, die man sonst wohl eher nicht veröffentlicht hätte.


Um ein Gesicht unkenntlich zu machen nutzt YouTube die Blur-Funktion, dass heißt das Gesicht wird stark unscharf gestellt und mit einer Art Schleier überzogen – keine Chance das Gesicht wieder zu erkennen. Google setzt für die Erkennung auf den gleichen Algorithmus wie in den StreetView-Fotos.

Laut Google soll der Algorithmus derzeit noch nicht 100%ig perfekt arbeiten, so dass es möglich ist dass ein Gesicht zwar im Großteil des Videos geblurrt ist, in einigen wenigen Frames aber voll erkennbar ist. Das fällt für das Gesamtvideo natürlich nicht auf, wer es aber darauf anlegt das Gesicht zu erkenn muss sich das Video nur Frame-für-Frame ansehen.

YouTube Face Blur
Die Funktion zum ausblenden der Gesichter steht natürlich nur für eigene Videos im Enhancement-Bereich zur Verfügung. Das ausblenden einzelner Gesichter ist derzeit noch nicht möglich, wäre aber sicherlich ein interessantes Feature für die Zukunft. Gerade bei Gruppenvideos in denen vielleicht nur eine Person gegen eine Veröffentlichung ist.

Die Funktion steht derzeit noch nicht allen Usern zur Verfügung und wird nach und nach ausgerollt.

» Ankündigung im YouTube-Blog

[TechCrunch]


Teile diesen Artikel: