Google kündigt Chrome für Windows 8 an – mit Touch-Bedienung

chrome 

Seit der ersten Version vom September 2008 hat sich Chrome in einem Wahnsinns-Tempo weiter entwickelt, doch eines ist immer geblieben – nämlich die Bedienung mit den klassichen Eingabegeräten. Doch noch in diesem Jahr wird Chrome auch für die Touch-Bedienung optimiert, eine Version für Windows 8 ist offiziell angekündigt worden.


Chrome hat es bisher auf die verschiedensten Computer-Plattformen, in den IE via Chrome Frame, auf Netbooks via Chrome OS und seit neuestem auch auf Smartphones via Chrome for Android geschafft. Die neueste Plattform wird nun Windows 8 mit dem mittlerweile bekannten Metro-Design sein, welche sowohl auf Touch- als auch auf Klick-Bedienung angepasst ist.

Google wird 2 unterschiedliche Versionen für Windows 8 entwickeln, nämlich eine für Smartphones und Tablets und eine für PCs – beide sollen aber für die Touch-Bedienung optimiert sein. Man darf natürlich gespannt sein wie Google den Minimalismus und die Touch-Bedienung unter einen Hut bringen will, da bei einer Touch-Bedienung größere Eingabefelder benötigt werden als bei der klassichen Bedienung via Maus-Cursor.

Browserkrieg goes Mobile
Windows 8 erlaubt es – zumindest im Metro-Design – nicht, mehrere Browser gleichzeitig zu betreiben, sondern erlaubt nur die Nutzung des Standard-Browsers – welcher aber in den Einstellungen geändert werden kann. Microsoft wird natürlich den IE als Standard mitliefern und einstellen, und Google wird alles daran setzen den Chrome als Standard-Browser auf der Windows 8-Plattform zu setzen.

Zwar hat Microsoft derzeit auf dem mobilen Markt nicht viel zu melden, dennoch darf man davon ausgehen dass die Redmonder mit Windows 8 zumindest in kleinen Schritten Marktanteile zurückerobern werden. Grund genug also für Google dort prominent vertreten zu sein, weitere Apps dürften folgen.

Man darf davon ausgehen dass Google den Chrome-Browser zum Release von Windows 8 fertig haben wird, damit wäre dann auf allen wichtigen Plattformen vertreten – abgesehen von iOS. Von einer Version für Apples allgegenwärtiges Betriebssystem war nie die Rede und ich könnte mir vorstellen dass Google diese mit Absicht verzögert bzw. garnicht plant. Schließlich hat man so wieder ein Erfolgsprodukt in der Hand dass die User gewöhnt sind, aber bei Apple nicht bekommen.


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google kündigt Chrome für Windows 8 an – mit Touch-Bedienung

Kommentare sind geschlossen.